Gymnasium Norf Website - News Druckversion  




Herzlich willkommen
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Gymnasiums Norf.
Wir sind das städtische Gymnasium im Neusser Süden für die Stadtteile Norf, Erfttal, Gnadental, Selikum, Allerheiligen, Elvekum, Rosellen, Rosellerheide, Neuenbaum, Schlicherum, Bettikum, Hoisten, Weckhoven, Grimlinghausen, Uedesheim, Stüttgen, Speck, Wehl und Helpenstein.
Lernen Sie uns kennen und informieren Sich sich über Veranstaltungen und Termine. Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Joachim Rothmann, kommisarischer Schulleiter mehr...
 
1.4.2014Berlinfahrt der Klasse 9c
Im Rahmen einer Klassenfahrt nach Berlin fand für die Klasse 9c, begleitet von Vera Pfeiffer, Klaus-Peter Koch und unserer ehemaligen Schülerin Michelle Pfingst, neben einem Vortrag im Deutschen Bundestag auf Einladung des Ministers auch ein Besuch im Bundesministerium für Gesundheit statt. Minister Hermann Gröhe hatte sich eine Stunde Zeit genommen, um mit der Gruppe über seinen neuen Tätigkeitsbereich sowie über aktuelle politische Fragen, die die Schülerinnen und Schüler vorbereitet hatten, zu sprechen. Themengebiete waren unter anderem die Schulzeitverkürzung („G8“), die NSA-Abhöraffäre und die Krim-Krise; Hermann Gröhe bezog hierbei zu allen Themen Stellung und vermittelte einen Eindruck von der Komplexität politischer Entscheidungen.
 
1.4.2014Naturwissenschaftliches Kolloquium - Einblicke in unser Sonnensystem
Am 03.04.2014 (Donnerstag) um 17.00 Uhr gibt Herr Montfort einen Einblick in unser Sonnensystem, die Körper des Sonnensystems - Sonne, Planeten, Monde, Kometen und Meteore. Wie ist es aufgebaut, was sind das äußere und das innere Planetensystem, Asteroiden- und Kuipergürtel?
Bei dem naturwissenschaftlichen Kolloquium handelt es sich um eine monatliche Veranstaltung, in welcher Experten aus Forschung, Wissenschaft, Wirtschaft und Lehre Einblick in spannende naturwissenschaftliche Phänomene außerhalb von Schule und Alltag geben.
Zu dieser Veranstaltung sind neben den bereits angemeldeten SchülerInnen auch weitere interessierte SchülerInnen, gern aber auch Eltern und KollegInnen eingeladen.
Bei weiterem Informationsbedarf bitte an Herrn Schneider oder Frau Mädler wenden.
 
17.3.2014Förderverein wählt neuen Vorsitzenden
Der Förderverein des Gymnasium Norf hat mit Emil Gümüsdagli einen neuen Vorsitzenden. Unterstützt wird er von Sonja Lucka, Kassenführerin (rechts) und von Meike Höfel, Schriftführerin, die in ihren Ämtern bestätigt wurden.
Herr Gümüsdagli ist als langjähriges Mitglied der Schulkonferenz und als Stellvertretender Vorsitzender der Schulpflegschaft in der Schule gut bekannt.
Der Dank der Schule gilt den beiden ausgeschiedenen Vorsitzenden des Fördervereins, Beate Politze und Michael Schütz. Sie haben in ihren Funktionen viel Werbung für unsere Schule betrieben und viel Förderung organisiert, wo die offiziellen Mittel nicht ausreichten. Ein herzliches Dankeschön von dieser Stelle aus.
Lesen Sie hier mehr über den Förderverein.
 
25.2.2014Werbeaktion für neue Ehrenamtler
Nach Karneval starten wir eine groß angelegte Werbeaktion für Ehrenamtler. Wir suchen Unterstützung für unser Selbstlernzentrum die „Mediothek“ und einen neuen Paten oder eine Patin für unseren schönen Schulgarten.
Erstmals werden alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Klassen eingebunden. Sie verteilen Flyer auch in ihrer Nachbarschaft und erreichen so auch Interessierte, die nicht unmittelbar an unsere Schule gebunden sind.
Sie sind interessiert? Dann lesen Sie mehr.
 
10.2.2014Jahreshauptversammlung FLENO am Dienstag, den Dienstag, 25.03.2014
FLENO ist ein schulnaher Verein, der den Ganztagsbereich und die Mensa an unserer Schule organisiert.
Die Jahreshauptversammlung findet am Dienstag, dem 25.3.2014 um 19.00 Uhr im Raum E22 statt, zu der auf diesem Weg offiziell eingeladen wird. Hier finden Sie die Einladung mit Tagesordnung..
 
15.3.2014Wikipedia-Projekt mit ausgezeichneten Beiträgen
Beiträge von Norfer Schülerinnen und Schüler zur deutschsprachigen Wikipedia aus dem Januar 2014 sind am 12. Februar 2014 prämiert worden.
Die von Dr. Raoul Zühlke unter einem Pseudonym aufgespielten Schülerbeiträge wurden vom „Projekt Edelweiss-Auszeichnung“ im „Portal Schweiz“ mit der Auszeichnung „Edelweiss mit Stern“ dekoriert. Diese Auszeichnung ehrt monatlich eine Auswahl von etwa 3% der Nutzer, die im jeweiligen Vormonat ihre ersten Beiträge zur deutschsprachigen Wikipedia geleistet haben.
In den zurückliegenden Monaten hatten sich zuvor im Fach Geschichte drei Oberstufenkurse der EF und der Q1 des Gymnasium Norf gründlich mit der Wikipedia befasst. Ziel war es, eigene Artikel zu verfassen oder Lemma zu historischen Themen zu erweitern bzw. zu verbessern.
Dabei sind die Schülerinnen und Schüler auch in einen intensiven Austausch mit anderen Autoren der Wikipedia eingetreten und haben so zum Teil einen vertieften Einblick in lexikalisches Arbeiten auf wissenschaftlichem Niveau im weltweit größten Lexikonprojekt bekommen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben dabei auch die Gelegenheit genutzt, und eigene Autorenkonten anzulegen. Wir hoffen, dass sich viele von ihnen, ermutigt durch die Auszeichnung, auch in Zukunft aktiv und konstruktiv in der Wikipedia engagieren.

Surf-Tipp: Surfen Sie doch einmal die Begriffe Völkerfrühling, Longue durée, Großösterreich, Antrag Struve oder Universalmensch an. Diese Lemma wurden besonders umfangreich von Schülerinnen und Schülern unserer Schule bearbeitet.
 
12.2.2014Norfer Projektkurs erhält Förderung von 750 Euro für den RWE Schulwettbewerb „Energie mit Köpfchen“
Im Projektkurs „Die Bedeutung des Mittelmeerraums für die Energiewende in Mitteleuropa“ stellen sich die Schülerinnen und Schüler der gewaltigen Herausforderung, die dortigen Potentiale auszuloten und zu bewerten. Aber nicht irgendwie, sondern mit einem eigenen Dokumentarfilm. In insgesamt sieben Teilgruppen erstellen 28 Schülerinnen und Schüler zu inhaltlich ganz verschiedenen Teilthemen eine Gesamtdokumentation. Von der Bestandsaufnahme unseres aktuellen Energiemix, über die Vorstellung von Großprojekten bis zum Transfer nach und in Neuss, gehen die Norfer Schüler diesen richtungweisenden Problemen nach.

Wie echte Filmemacher stehen Recherche, Storyboards, Drehbücher, Kammeraufnahmen von Kraftwerken oder Interviews und natürlich die Video- und Audiobearbeitung im Focus. Am Ende werden die Schüler diesen Film nicht nur Interessierten im Gymnasium Norf, sondern sogar den Neugierigen des Kreises Neuss im Kreishaus präsentieren dürfen.

Durch den RWE Schulwettbewerb „Energie mit Köpfchen“ wird die Entwicklung dieses Energieprojekts mit 750 Euro unterstützt. Dieses Geld wird und wurde eingesetzt, um Referenten zu bezahlen, Arbeitsmittel und technische Ausrüstung zu kaufen und Reisekosten etwa bei Drehaufnahmen zu decken.

Und der Kurs ist sogar noch im Rennen um weitere Preise, z.B. in der Kategorie „Bester Filmbeitrag“.
 
12.2.2014Schneesportkompaktseminar
Ein voller Erfolg war auch die diesjährige Ausgabe des Schneesportkompaktseminars. 61 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe EF waren für eine Woche im Ahrntal in Südtirol zu Gast. Dort begann der Tag bereits um 7:30 Uhr mit dem Frühstück, so dass die Kleingruppen und ihre Lehrer ab 9 Uhr das Skigebiet erobern konnten. Dort lernten die Schülerinnen und Schüler täglich das praktische ABC des Skifahrens („Stock, Riese, Kurve, Zwerg“) und Snowboardens, bevor es zum Abendessen wieder in die Unterkunft ging. Im Anschluss daran wurden durch Schüler-Referate wichtige theoretische Inhalte, wie z. B. Lawinen- oder Materialkunde, vermittelt. Die Abende wurden außerdem durch verschiedene Wettkämpfe, wie einen Fotowettbewerb, ein Kickerturnier oder einen Poetry Slam bereichert. Wie jedes Jahr bedanken wir uns für die gewohnt zuverlässige Mitarbeit der externen Ski- und Snowboardlehrer Christian Mädler, Merih Arik, Jan Duda, Max Murawski und Jonas Ponzelar.
 
23.2.2014Valentinstagsaktion der SV
Auch in diesem Jahr zeigte sich die Schülervertretung am Valentinstag wieder von ihrer romantischen Seite. Zwei Wochen hatten die Schülerinnen und Schüler Zeit ihrem Herzblatt eine Freude zu bereiten und konnten im SV-Raum Rosen für sie oder ihn bestellen. Anlässlich des Tages der Liebenden wurden die Rosen dann am 14.02. verteilt. Natürlich war die Freude wie immer ausgesprochen groß, wenn eine Rose für einen selbst dabei war. Nur stellte sich oft die Frage nach dem Absender, doch die Geheimhaltung war eine Neuerung auf die sich die SV verständigt hatte, um den bekannten Spannungseffekt noch ein wenig in die Höhe zu schrauben. Ob jeder Versender gefunden wird, bleibt also abzuwarten.In jedem Fall ein voller Erfolg und Wiederholung in 2015 garantiert.

Damon Mohebbi, SV-Vorsitzender
 
19.1.2014Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen
Im Dezember fand die Schulausscheidung des Vorlesewettbewerbs unserer sechsten Klassen statt. Jede der fünf 6er Klassen war mit den zwei klassenbesten Lesern vertreten. Die Aufgabe der Kandidaten bestand darin, zunächst aus einem selbst gewählten Buch ein Kapitel vorzulesen. Anschließend hieß es, sich den Herausforderungen eines den Schülern völlig fremden und auch recht anspruchsvollen Textes zu stellen..
Die kritische Jury, bestehend aus Christine Heck und Ottmar Zernikow, hatte schließlich die schwierige Entscheidung zu treffen, die Schulsieger zu ermitteln. Schulsieger wurde Dominik Vossen aus der 6e.
Herzlichen Glückwunsch! Bald geht es in die nächste Runde, den Kreisentscheid in Neuss. Wir drücken ihr die Daumen.
 
11.1.2014Zweiter Platz bei den Handball-Stadtmeisterschaften
Am Mittwoch, 27.11.2013, traten unsere Schülerinnen der Jahrgänge 1997-2000 (WK II) am Marienberg-Gymnasium zu den Handball-Stadtmeisterschaften an.
Dabei zeigte die Mannschaft über den gesamten Turnierverlauf eine gute und engagierte Leistung. Nachdem das erste Spiel souverän mit 10:1 gewonnen wurde, konnte im zweiten Spiel sogar ein mehrfacher Rückstand die Moral der Spielerinnen nicht erschüttern, so dass unsere Mannschaft am Ende mit 9:5 die Oberhand behielt.
Im letzten und entscheidenden Spiel gegen die favorisierten Gastgeber hielt die von Scott Otte und Sebastian Thole betreute Mannschaft lange gut mit, musste schließlich aber doch die Überlegenheit der zu stark besetzten Heimmannschaft akzeptieren.
Dennoch haben die Schülerinnen unsere Farben würdig vertreten und sich einen verdienten 2. Platz erspielt. Glückwunsch!
 
30.10.2013Neues Catering in der Mensa
Da der Zuspruch sämtlicher Schüler und Kollegen, die während der vergangenen Wochen das Essen von Ines Klose testen durften, enorm war, haben wir uns entschieden, Frau Klose nach den Herbstferien als neuen Caterer für unseren Mittagessensbereich zu engagieren.
Gleichzeitig ist der wöchentliche Speiseplan wieder auf der Mensa-Seite unserer Homepage einzusehen. Die Seite ist im Menü unter "Unsere Schule" zu finden.
Frau Kloses Konzept unterscheidet sich in einigen Punkten von unserem bisherigen: Sie kocht mit frischem Gemüse, saisonalen und regionalen Obstsorten und legt viel Wert auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Rohkost- und Obstplatten sowie Salate gehören täglich dazu. Aber auch abwechslungsreiche Gerichte aus guten Fleischsorten wie Rind oder Hühnchen, sowie Fisch stehen auf dem Speiseplan. Ein spezielles Augenmerk wird auf Unverträglichkeiten und Allergien gerichtet und es können jederzeit - nach Absprache - auch individuelle Fälle mit in die Mittagsverpflegung mit einbezogen werden.

Generell verzichtet wird auf industriell hergestellte Geschmacksverstärker. Stattdessen werden Gewürze in Reinform verwendet. Hochwertige Meersalze sind die Basis für selbst hergestellte Kräutersalze. Für die Brote aus eigener Herstellung werden ausschließlich Vollkornmehle benutzt. Raffinierter Zucker wird durch Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup ersetzt.
All diese Ideen werden selbstverständlich nicht dogmatisch durchgesetzt. Ihr Fokus liegt natürlich auf einem leckeren Essen.
 
24.11.2013Nikolaus-Aktion der SV
Auch in diesem Jahr können die Schülerinnen und Schüler ihren Freunden und Mitschülern oder Lehrern an Nikolaus wieder eine Freude machen und ihnen einen schokoladigen Weihnachtsmann mit netten Grüßen zukommen lassen. Schon für einenEuro kann man bis zum 29.11.2013 in jeder 1. und 2. großen Pause seine Grußzettel im SV-Raum (E64 - neben der Mensa) ausfüllen. Dieses alljährliche Projekt der Schülervertretung unserer Schule endet pünktlich am 06.12.2013 mit der Verteilung der Schokoweihnachtsmänner.
 
20.11.20137f handelt im Sinne von St. Martin
Dieses Jahr hatten sich die Schüler der 7f sich etwas Besonderes für St. Martin überlegt. Sie wollten nicht einfach nur singen gehen und Süßigkeiten im Überfluss sammeln, sondern ihren Ertrag mit denen, die nicht so viel haben, teilen. So kamen sie auf die Idee, für die Dormagener Tafel e. V. zu sammeln.

Deshalb zogen sie am Tag des Norfer Martinszuges begleitet von ihrer Klassenlehrerin Frau Schmidt-Göbert von Haus zu Haus und sangen Martinslieder. Den Norfern schien die Idee der Klasse 7f zu gefallen. Sie spendeten knapp € 100 und jede Menge Süßigkeiten, die die Schüler aber natürlich auch teilen wollen.
 
13.11.2013RauschFrei-Party am 22. November
RauschFrei 2.0 – so lautet der Titel der Mittelstufenparty, die am 22. November 2013 zum fünften Mal stattfindet. Passend zu diesem ersten kleinen Jubiläum ist die Organisation und Verantwortung der umfangreichen Vorbereitungen fast komplett in Schülerhand übergegangen. Unsere sehr rege Schülervertretung und die drei Oberstufenjahrgänge stemmen das „PPP“ (Präventions-Party-Projekt) jetzt in neuer Form und erreichen noch mehr Jugendliche.
Eins ist deshalb schon jetzt absehbar: Das PZ wird beben! Und wenn wir wieder eine neue Rekordteilnehmerzahl aufstellen, wird’s richtig laut – schließlich waren schon letztes Jahr über 200 Gäste rauschfrei auf der Tanzfläche und in der Chill-Lounge unterwegs. Zwischen 18.00 und 22.30 Uhr sorgen zwei DJs für Riesenstimmung und unsere Gäste werden hervorragend mit alkoholfreien Cocktails, anderen rauschfreien Getränken und besonderen Überraschungen im Catering versorgt. Wer aus der Mittelstufe also Lust hat, das PZ einmal ganz anders zu nutzen, ist herzlich eingeladen, sich eine Eintrittskarte zu sichern. Der Vorverkauf (VVK) findet in jeder Pause im PZ statt.
Übrigens: Natürlich sind auch alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe von anderen Schulen als Gäste willkommen, ihr könnt eure Freunde an anderen Schulen also auch mit einer Eintrittskarte versorgen. Und: Die Klasse mit der höchsten VVK-Quote gewinnt eine große finanzielle Spende für die Klassenkasse! Gib einfach deine Klasse beim Kauf der Eintrittskarten an.
 
3.9.201311. Berufsinformationstag (BIT) am 21. November 2013, von 15.00 bis 19.00 Uhr
Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2! Wisst ihr noch nicht oder nicht genau, wohin es beruflich einmal gehen soll? Der BIT hilft Euch mit Informationen aus erster Hand. Am Donnerstag, dem 21. November 2013, stellen Euch Eltern und Ehemalige unserer Schule sowie einige Gastreferenten Ihren Beruf, Studien- und Ausbildungsangebote vor. Das breit gefächerte Informationsangebot reicht vom kaufmännischen, technischen, naturwissenschaftlichen bis künstlerisch-kreativen Bereich. Auch Medien-, Sozial- und Heilberufe sind wieder vertreten. Die Referenten berichten von ihrem Werdegang und Berufsalltag und erläutern Euch die dazugehörigen Bildungswege und Berufschancen. Nach den Vorträgen habt Ihr die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen. Damit Ihr gestärkt in diesen informationsreichen Nachmittag starten könnt, hält die Schulpflegschaft schon ab 15.00 Uhr leckere Snacks für Euch bereit. Nutzt diese Chance, denn wer informiert ist, ist klar im Vorteil!

Zum Programm des Berufsinformationstages
 
15.10.2013Teamarbeit im Naturgut Ophoven
Am 26.9. haben wir mit Frau Schickhaus und Herrn Dieckmann einen Ausflug ins Naturgut Ophoven gemacht. Hier können Lehrer für ihre Klassen Erlebnisprogramme für einen gerechten Umgang mit der Natur und den Lebensgrundlagen buchen. Unsere Klasse 6c hat eine Menge Spiele zum Thema Teamwork gemacht.
Bei den meisten Spielen, z.B. musste man sich rückwärts von einem Tisch in die Arme der Mitschüler fallenlassen, musste man viel Vertrauen zu seinen Mitschülern aufbauen.
Mir haben auch die Umgebung und die vielen Tiere besonders gut gefallen. Wir werden uns sicher noch lange an diesen Ausflug erinnern.
Simon, Klasse 6c
 
29.9.2013Wettbewerb zum Thema Zivilcourage
Die Klasse 9e beteiligt sich am Wettbewerb „Zivilcourage in Bussen und Bahnen in NRW“, der vom Bildungs- sowie Verkehrsministerium veranstaltet wird. Bereits vor den Sommerferien drehten die Schülerinnen und Schüler mehrere Videos zum Thema – das Ergebnis kann online abgerufen werden. Bitte gebt eure Stimme für uns ab– der Wettbewerb endet am 22. Oktober 2013!
 
25.9.2013Noch freie Plätze in Arbeitsgemeinschaften
Es gibt noch freie Plätze in unseren Arbeitsgemeinschaften. Hier finden Sie eine Übersicht. Interessierte wenden Sich bitte an die Kursleiterinnen und Kusleiter zu den angegeben Zeitpunkten und an den angegeben Orten.
 
24.9.2013Politik mal anders – zum Einsteigen und Mitmachen!
Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl nahmen alle neunten Klassen des Gymnasiums Norf mit ihren Politiklehrern Hanna Martin, Thorsten Schmitz und Andreas Kroener an der Juniorwahl teil.

Das Projekt ist Teil einer bundesweiten und schulübergreifenden Initiative zur Bundestagswahl 2013. Nachdem die Schüler die Wahlprogramme der einzelnen Parteien im Unterricht untersucht und verglichen hatten, wählten sie bereits in einer Wahl vor der Wahl. Dabei erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine eigene Wahlbenachrichtigung, die sie zur schulinternen Probewahl am 19.09.2013 aufrief. Auf originalgetreuen Stimmzetteln sollten die Schüler die kommende, richtige Wahl üben. Ziele dieses Projektes sind das Üben und Erleben von Demokratie sowie junge Menschen für Politik und politische Partizipation zu begeistern.

Die Ergebnisse der durchgeführten Wahl wurden später im Politikunterricht mit dem amtlichen Wahlergebnis für den Wahlkreis 108 (Neuss I) sowie mit dem Bundesergebnis verglichen und analysiert.

Die Wahlergebnisse der bundesweiten Juniorwahl sind im Internet einsehbar.
 
10.9.2013Die Film-AG präsentiert den Film „Farbe bekennen“ im HITCH
Die Premiere des Filmes "Farbe bekennen" findet am 04.10.13 um 17:00 Uhr im Programmkino Hitch in Neuss statt. Schüler der Norfer Film-AG drehten den Film unter Leitung von Fabio Borquez. In dem Film geht es um Lucy, die nach einem Umzug der Familie an die neue Schule kommt. Sie freundet sich mit Quin an, einer Außenseiterin. Zusätzlich machen ihre Eltern Stress. Und irgendwann kommt der Punkt, an dem sie Farbe bekennen muss.
Weitere Aufführungstermine sind der 11. und 18.10. Karten können im Vorverkauf bei Rahel Axler (EF) und Christoph Ilse (Q1) zum Preis von 3 EURO (incl. Freigetränk) erworben werden.

Zum Trailer des Filmes
 
17.9.2013Ein Kleid ist kein Kleid
Auch in diesem Jahr können wir die Arbeit mit dem Fotografen und Künstler Fabio Borquez an unserer Schule fortsetzen.Es wird diesmal ein Fotokurs stattfinden, in dem aus Papier Kleidung hergestellt wird und diese dann nach allen Regeln der Fotokunst in Szene gesetzt werden.

Der Kurs richtet sich an interessierte Schüler ab der Klasse 9/EF. Ein (kurzes) Infotreffen findet am 27.09.13 um 13:15 Uhr im PZ statt.Vorab Anmeldungen bitte im Sekretariat abgeben.
 
16.9.2013DELF-Prüfungen im Fach Französisch
30 Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr die DELF-Prüfung bestanden – herzlichen Glückwunsch! Das französische Sprachdiplom ist ein wichtiger Bestandteil des Fachs Französisch an unserer Schule und kann ab der 8. Klasse abgelegt werden. Weitere Informationen bei Verena Vaeßen, Lena Hutmacher und Werner Gande.
 
3.9.2013Spendenaktion der Klasse 5e
Schülerinnen und Schüler der Klasse 5e fanden es traurig, welche Schäden das Hochwasser im Mai an Elbe und Donau auslöste. Sie konnten vor Ort nicht helfen, also überlegten sie sich im Politikunterricht, durch Spenden zu helfen. Eifrig sammelten sie Geld, indem sie Arbeiten von Nachbarn und Familienangehörigen übernahmen und in unserer Schule selbst gebackene Muffins verkauften. In zwei Wochen kurz vor den Sommerferien wuschen sie Autos, führten Hunde aus, übernahmen Gartenarbeit und noch vieles mehr und erwirtschafteten 510,20€. Je zur Hälfte wurde das Geld an die Organisationen „Kleiner Prinz“ (Elbe) und „Sternstunden“ (Donau) überwiesen. Ein Dankeschön an alle Schüler, Lehrer, Eltern und Nachbarn, die zum Erfolg der Aktion beigetragen haben!
 
23.8.2013Belobigung für Gewinnerinnen und Gewinner bei Wettbewerben und besonderes Engagement in der Schule
Es ist schon Tradition, dass in der letzten Schulwoche eines Schuljahres die Schülerinnen und Schüler belobigt werden, die bei Wettbewerben im Laufe des Schuljahres erfolgreich waren. In der Regel stellen wir die Gewinnerinnen und Gewinner im Einzelnen auf dieser Seite vor. Darüber hinaus ist es schön, einmal alle auf einem Bild zu haben und sie der Schulöffentlichkeit vorzustellen. Und der große Applaus bei den Ehrungen zeigt, dass die Leistungen auch von der Schülerschaft gewürdigt werden.
Also herzlichen Glückwunsch für euer herausragendes Engagement und viel Freude am Lernen, Knobeln und Experimentieren auch für das kommende Schuljahr.
 
23.8.2013Erfolg beim Onlineteam-Wettbewerb Mathematik
Am letzten Montag dieses Schuljahres haben sich mathematikbegeisterte Schüler sechs Stunden lang mit Mathematik beschäftigt. Die Teams bestehend aus zwei bis fünf Schülerinnen und Schülern konnten ihr Können bei anspruchsvollen Knobelaufgaben unter Beweis stellen. Dabei zählte nicht nur das richtige Ergebnis, sondern vor allem auch die Dokumentation der Vorgehensweise und Kreativität der Lösung.
Zwei Teams mit Schülern der Klassen 6a und 6b beziehungsweise 8c und 8d ist es gelungen unter insgesamt 1200 teilnehmenden Gruppen eine Platzierung zu erlangen. Das Team „Die fantastischen Fünf“ (v.l.: Lennart Sommerfeld, Tim Seidel, Noah Hillebrand, Michael Bohnen und Cedrik Podralski) erlangte sogar den ersten Platz unter den Klassen 5 und 6. Wir gratulieren ganz herzlich zu dem tollen Erfolg!
 
18.7.2013Jutta Fehr präsentiert neue Wandbilder
Mit der Präsentation von neuen Wandbildern in den Gängen des Obergeschosses, die im Kunstunterricht der 8. Klassen entstanden sind, verabschiedet sich Jutta Fehr von der ganzen Schulgemeinde. Ausdrücklich bedankt sie sich für 31 „auf- und anregende“ Jahre, die sie als Lehrerin am Gymnasium Norf gewirkt hat, bevor sie zum Schuljahresende in den Ruhestand geht.

Dabei sind wir es, die zu danken haben. Schließlich war sie es, die über 10 Jahre verantwortlich war für die künstlerische Innengestaltung unserer Schule. Unter Ihrer Regie wurde der Verwaltungsbereich neu gestaltet und möbliert, die Wände in den Gängen und der Turnhalle von Schülerinnen und Schülern gestaltet. Es entstand das wunderbare Wandrelief im Aufenthaltsraum. Sie übernahm auch die künstlerische Ausgestaltung der neu gebauten Mensa und der Mediothek.
Darüber hinaus hat sie an zahlreichen Veranstaltungen entscheidend mitgewirkt wie an den legendären Musical-Produktionen in den 90-iger Jahren und vielen Schulfesten und Projektwochen.
„Jutta Fehr hat durch ihre künstlerische und erzieherische Arbeit und durch Ihre Kreativität und Gestaltungskraft unserer Schule einen bleibenden Stempel aufgedrückt. Sie hat einen entscheidenden Anteil daran, dass sich Schülerinnen und Schüler mit unserer Schule identifizieren und sich in ihr wohlfühlen“. bedankt sich Schulleiter Joachim Rothmann.

Hier lesen Sie mehr über die neue Wandgestaltung und die Projekte aus den vergangenen Jahren.
Zur Galerie
 
18.7.2013SV-Fußballturnier der EF
Als Abschlussaktion organisierte die SV des Gymnasium Norf vergangenen Freitagnachmittag ein Fußballturnier für alle Fußballbegeisterten der Jahrgangsstufe EF. Bei strahlendem Sonnenschein traten auf dem Rasenplatz des Von-Waldthausen-Stadions sieben Mannschaften, darunter ein Lehrerteam, gegeneinander an. Die Teams bestanden aus je sechs bis acht Spielern, mit mindestens zwei Mädchen in jeder Mannschaft. In zwei Gruppen kämpften die Teams um den Einzug ins Halbfinale. Wer in diesem den Kürzeren zog, konnte wenigstens noch um den dritten. Platz spielen. Jede Partie hatte eine Spielzeit von zehn Minuten, so dass sich von der ersten Minute an temporeiche und spannende Duelle entwickelten Die Lehrer kämpften sich nach durchwachsenem Start ins zum Halbfinale durch, verpassten dort jedoch den Einzug ins Finale knapp im Elfmeterschießen. So war der Weg frei für ein reines Schülerfinale, dass die siegreich Mannschaft (s. Foto) mit 1:0 knapp für sich entscheiden konnte. Ein großer Dank gilt der SV, die das Turnier erstmalig ins Leben gerufen und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hat. Darüber hinaus geht ein dickes Lob an alle Spielerinnen und Spieler, die für einen absolut fairen Turnierverlauf gesorgt haben. Wir freuen uns bereits auf eine Neuauflage im kommenden Schuljahr!.
 
15.7.2013Itinera discipulorum linguae latinae
In der vergangenen Woche besuchten die Lateiner der Jahrgangsstufe EF mit den Lehrerinnen Katharina Hanf, Jutta Schulte und Heidemarie Koch Aachen und wandelten auf den Spuren Karl des Großen. So konnten die Unterrichtsinhalte aus der „Vita Caroli“ vor Ort durch eine kurzweilige Führung vertieft werden. Leistungen Karls für Europa wurden so unmittelbar vor Augen geführt. Bei strahlendem Sonnenschein war der Rundgang durch die Stadt für alle Beteiligten eine gelungene Veranstaltung.
Auch die Lateiner der Jahrgangsstufe 9 waren unterwegs! Sie fuhren mit ihren Lehrern nach Köln und beschäftigten sich dort mit dem „römischen Alltag“. Der geführte Besuch durch das römisch-germanische Museum zeigte den Schülern einen Querschnitt römischer Alltagsgegenstände. Sie erfuhren etwas über römische Tischsitten, Kleidung, Schmuck und Bräuche und „entschlüsselten“ lateinische Originaltexte, um einen Eindruck vom Privatleben bzw. Berufsalltag von Menschen der damaligen Zeit zu erhalten.
 
15.7.2013Interview mit Matt Kemp aus Sydney via Skype
9:50 Uhr am Gymnasium Norf, es klingelt zum Beginn der 3. Stunde, die Klasse 9f hat Englisch bei Herrn Hoekstra. Zur selben Zeit ist es 17:50 Uhr in Sydney, Australien. Was das eine mit dem anderen zu tun hat? Zum Abschluss der Unterrichtsreihe zum Thema Australien durften die Schülerinnen und Schülern ihre Fragen direkt an einen waschechten Australier vor Ort zu stellen. Dazu wurde der professionelle Fotograf Matt Kemp per Videoanruf über Skype live ins Klassenzimmer zugeschaltet.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich zuvor eigene Fragen überlegt und gemeinsam ausgewählt. Abwechselnd konnten sie nun nach vorne kommen und ihre Fragen persönlich stellen. Dabei erfuhr die Klasse so einige interessante Dinge, denn wer hätte z. B. gedacht, dass die Aborigine-Stämme etwa 350 Sprachen sprechen oder dass man in Australien nicht nur surfen, sondern auch Ski fahren kann?

Geduldig und humorvoll beantwortete Matt alle Fragen der Schülerinnen und Schüler und empfahl ihnen zum Abschluss, sich am besten selbst mal ein Bild von Australien zu machen.
 
7.7.2013„Tanzen ist Träumen mit den Beinen“
Gemäß diesem Motto bietet das Gymnasium Norf mit Beginn des neuen Schuljahres nach den Sommerferien eine AG zum Thema „Tanz und Bewegung“ an.
Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis Q2, die Spaß an Musik und Bewegung haben, sind herzlich eingeladen. Nach einem kurzen „warm up“ haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Grundschritte des streetdance, hip hop oder auch klassischen Balletts zu erlernen oder bei individuellen Choreographien alle diese Tanzstile zu vereinen.
Geleitet wird die AG, die einmal wöchentlich am Nachmittag stattfinden wird, von der Referendarin Stefanie Müller und der Lehrerin Pia Fitzen, die beide selbst begeisterte Tänzerinnen sind und sich darauf freuen, ihre Leidenschaft für diesen spaßbringenden Sport an die Jugendlichen weiterzugeben.
Voraussetzung ist lediglich das Tragen bequemer Sportkleidung und fester Sportschuhe (oder Turnschläppchen) sowie Spaß und Motivation an der Sache.
In der Woche vor den Sommerferien wird eine erste Vorbesprechung stattfinden (genauer Termin s. Plakataushänge!), bei welcher weitere Informationen erteilt werden und die Interessenten ihre Wünsche und Erwartungen (z.B. bzgl. der Tanzstile) äußern können.
 
23.6.2013Norf Live! – Der Musikabend am Gymnasium Norf
Wie bereits im vergangenen Jahr, präsentieren sich an diesem Abend die unterschiedlichsten Musikgruppen der Schule. Von Bands, Instrumentalduos und Chorgruppen, sowie ganzen musizierenden Klassen ist alles vertreten. Stilistisch ist der Veranstaltung ebenfalls keine Grenzen gesetzt; so können die Zuhörer sich auf ein Minimusical der Chorgruppe Klasse 5 freuen, oder sich von den groovigen Coverversionen aktueller Popsongs durch die verschiedenen Bands anstecken lassen.

Also unbedingt den 5.7. im Kalender rot anstreichen! Beginn ist um 19:00 Uhr im PZ – der Eintritt ist frei.
 
29.6.2013Gymnasium Norf beim Sommernachtslauf
Wie bereits im vergangenen Jahr nahm das Gymnasium Norf an dem Sommernachtslauf in Neuss teil. Mit 80 Anmeldungen von Schülerinnen und Schülern, aber auch von Lehrerinnen und Lehrern, ging unsere Schule an den Start. Die Sportler der Sekundarstufe I liefen 1000 Meter, diejenigen der Sekundarstufe II 5 km. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu dem gelungenen Wettkampf.
Besonders erfolgreich waren die Schülerinnen (Klassen 8-10), die mit ihren Leistungen in der Mannschaftswertung den zweiten Platz belegten. Außerdem freuen wir uns über den dritten Platz der Schüler (Klassen 8-10). Unsere herzlichsten Glückwünsche!
Insgesamt betrachtet war der Tag ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten! Wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen für nächstes Jahr, bis dahin frohes Trainieren!
 
29.6.2013Norfer Band im Romaneum
Jeden Freitag Nachmittag wummert, rockt und groovt es in den Musikräumen des Gymnasiums Norf. Zahlreiche Schüler nehmen am Kooperationsprojekt zwischen Schule und Musikschule der Stadt Neuss teil. Hier lernen die SchülerInnen ab Klasse 5 im instrumentalen Gruppenunterricht verschiedene Stücke auf ihren ausgewählten Bandinstrumenten. Im Anschluss werden die Songs in der Bandprobe zusammengesetzt. Was dabei rauskommt, konnte man am 27.5.13 abends im Romaneum Neuss hören, bei dem sich die verschiedenen Bands aus den Schulen der Stadt Neuss vorstellten. Die neue 5er Band präsentierte dabei ihre Version von Peter Fox „Haus am See“, die beiden 6er Bands glänzten unter anderem mit „Oye como va“ und dem Sommerhit „From Monsters and Men“ der Little Talks. Nachdem dann die „Großen“ aus Klasse 8 und 9 den Saal rockten, zeigte die Band der EF um Charity Opodi ihre begeisternden Versionen von „Grenade“ und „Warwick Anvenue“. Ein Dankeschön an alle beteiligten Lehrer, Eltern und Schüler, sowie der Musikschule Neuss für diesen gelungenen Abend.
 
23.6.2013Frankreichaustausch 2013
Vom 06. bis 13. Juni 2013 hatten wir, Herr Fischer und ich, das Vergnügen, 32 hoch motivierte Achtklässler zum Austausch nach Angers zu begleiten. Schon im März diesen Jahres hatten sich die Austauschpartner während des Besuchs in Norf persönlich kennengelernt und fieberten nun dem Rück-Besuch entgegen. Wie schon in den letzten 20 Jahren wurde uns ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm geboten, sportliche Aktivitäten inklusive. Natürlich war auch die Teilnahme am Unterricht obligatorisch. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist, dass unsere Schülerinnen und Schüler ausnahmslos gelobt wurden, sowohl bezüglich aktiver Teilnahme als auch wegen ihres guten Benehmens.

Höhepunkt der Fahrt war der gemeinsame Ausflug aller deutschen und französischen Teilnehmer nach Guérande (Bretagne), bekannt durch die Salzgewinnung. Auch nahmen wir an einer geführten Bootstour durch die „Marais de la Brière“ teil, einem der größten Naturparks Frankreichs nach der Camargue. Selbst wenn das Wetter an diesem Tag leider alles andere als sommerlich war, fand dieser Ausflug doch großen Anklang.

Der Empfang unserer Gruppe im Rathaus von Angers rundete den äußerst gelungenen und harmonischen Besuch ab.

Nach den vielen positiven Erfahrungen auf beiden Seiten hoffen wir sehr, dass unser Austausch mit dem Collège St-Jean de la Barre auch in den kommenden Jahren Bestand haben wird.

Gaby Behrenbruch
 
10.6.2013Wieder Leistungskurse in Informatik Sport und Kunst
In langjähriger Tradition werden wir im kommenden Schuljahr als nicht so übliche Leistungskurse wieder Informatik und Kunst sowie zum zweiten Mal auch Sport anbieten. Informatik ist das Abiturfach mit den besten Durchschnittsnoten im Zentralabitur. Auch bei uns haben wir in diesem Abiturjahrgang wieder herausragend gute Ergebnisse.
Auch in den beiden anderen Fächern werden in der Regel gute Leistungen erzielt.

Interessierte Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen melden sich bitte bei Horst lindenlauf (lindenlauf@gymnasium-norf.de).
 
5.6.2013Headis AG am Gymnasium Norf
Mit Beginn des zweiten Halbjahrs wurde das AG-Angebot der Schule um ein Highlight reicher: Das Gymnasium Norf bietet ab sofort als eine der ganz wenigen Schulen in Deutschland eine Headis AG an. Die Sportart ist eine Mischung aus Tischtennis und dem Köpfen eines Fußballs. Auf der ISPO 2010 wurde Headis zu einem der Trends des Jahres geehrt und erfreut sich seitdem einer stetig wachsenden Anhängerschaft und Medienpräsenz. Da unsere Schule als eine der wenigen in NRW über die entsprechenden Materialien verfügt, wird der leicht zu erlernende Sport sowohl im Rahmen des Sportunterrichts als auch im AG-Bereich angeboten. Wer Interesse hat kann sich montags in der 7. Stunde selbst ein Bild machen, die AG ist für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen geöffnet. Zudem gibt es seit kurzem auch die Möglichkeit sich in der Mittagspause die entsprechenden Bälle auszuleihen, um die Tischtennisplatten auf dem Schulhof zu nutzen.
 
3.6.2013Was rockt bei Barock?
Unter diesem Motto trafen sich vom 27.- 31.5. in Dresden 24 Schülerinnen und Schüler von unserer Schule (aus der 8/9 Klasse) und dem Gimnazjum Nr. 5 z O.I., unserer Partnerschule in Tychy/Polen. Wir hatten dabei nicht nur viel Spaß, sondern konnten bei extrem schlechtem Wetter auch viel von einander lernen.
August der Starke, der im 17. Jahrhundert gleichzeitig der König von Polen und Sachsen war, bildete die thematische Klammer. Besonders seine Residenzstadt Dresden konnten wir bei unseren Ausflügen sehen. Durch die Bilder Bernado Belottos (genannt Canaletto), der neben Dresden auch Warschau sehr detailgetreu abbildete (der Wiederaufbau der historischen Stadtkerne konnte nach dem II.Weltkrieg u.a. durch diese Bilder gelingen), bekamen wir einen kleinen Einblick in Gemeinsamkeiten unserer Geschichte.
Natürlich ging es vor allem darum, sich gegenseitig kennen zu lernen, was wegen der Sprachbarriere manchmal gar nicht so einfach war. Viele Spiele und gemeinsame Ausflüge in die Stadt machten uns zu einer Gruppe, in der sich alle immer mehr wohl fühlten. Das Rätselspiel, welches Kennzeichen des Barocks ist, zog sich auch durch die Aufgaben, die die deutsch-polnischen Teams bewältigten.
Dies war schon unsere zweite Begegnung, wieder gefördert durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk. Wir hoffen auf ein erneutes Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn wir uns von unseren polnischen Freunden ihre Heimat zeigen lassen wollen.
 
2.6.2013Konstantin Keln wird Schulsieger beim Diercke Wissens Wettbewerb 2013
Dieses Jahr hat unsere Schule bereits zum dritten Mal beim Erdkunde-Wettbewerb des Diercke Verlages teilgenommen. 258 Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 5 bis zur EF wagten sich Mitte Februar an den vierseitigen Testbogen, der sowohl Fragen zum Ankreuzen als auch offene Fragen aus den Themenbereichen Deutschland, Europa und die Welt enthielt.
Konstantin Keln aus der EF gelang es, sich gegen alle anderen Teilnehmer durchzusetzen, wobei der erste Platz mit Hilfe von fünf Stichfragen entschieden werden musste und Jens Jaschinski (ebenfalls EF) Schul-Zweiter wurde.
Im März stellte sich Konstantin den Fragen zur Ausscheidung zum Landessieger NRW. Die Ergebnisse liegen jetzt vor: Von knapp 180 Schulsiegern belegt Konstantin den 46. Platz! Eine beachtliche Leistung! Herzlichen Glückwunsch, Sebastian, dazu – und zum Schulsieg!
 
24.5.2013Abiturjahrgang verabschiedet sich von der Schule
Mit der traditionellen „Fahradkellerfete“ und dem Abigag haben sich die 140 Abiturientinnen und Abiturienten von ihrer Schule verabschiedet. Etwas kalt war es schon, als sich Abiturienten, Lehrer und Ehemalige auf dem Schulhof trafen und trotz heißer Musik kaum gegen die Kälte antanzen konnten.
Beim Abigag am Freitagmorgen im PZ wurden wieder die Lehrer durch den Kakao gezogen oder mussten sich mit den üblichen Spielchen „zum Affen“ machen. Das bunte Unterhaltungsprogramm kaum bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern ganz gut an und die anderen waren immerhin froh, dass zwei Stunden Unterrichtsfrei dabei abfielen.

Insgesamt zeigt sich die Schulleitung erfreut darüber, dass die Abiturfeierlichkeiten an unserer Schule einschließlich Mottowoche bisher in angemessenem Rahmen stattfanden und sich die Störungen des Unterrichts in sehr engen Grenzen hielten.
Jetzt freuen wir uns auf die Abschlussfeierlichkeiten am Freitag, den 21. Juni und den Abiball am 22.Juni.
 
16.5.2013Brockhaus Online-Zugang in der Mediothek
Wir freuen uns, allen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern den Wissensservice „Brockhaus online“ zur Verfügung zu stellen. In der Mediothek wird eine Benutzerkennung mit Passwort bereit gehalten.
Damit können wir eine Alternative zu wikipedia für unsere Schule bereitstellen, die für Referate und Facharbeiten zur Benutzung empfohlen wird.
Von der Intensität der Nutzung dieses Mediums hängt es ab, ob wir diesen kostenpflichtigen Zugang auf Dauer finanzieren werden.
 
5.5.2013SV-Seminar in Gummersbach
Projekte planen, Gruppenbindung stärken, Erfahrungen sammeln. Wo kann man das besser, als auf einer SV-Seminar? Für die SV des Gymnasium Norf ging es deshalb vom 17. bis 19. April zur Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach, wo unter professioneller Anleitung ein dreitägiges Seminar stattfand. Nach einer Stärken- und Schwächenanalyse der bisherigen SV-Arbeit wurde in Kleingruppen an zukünftigen Projekten gearbeitet. Darüber hinaus gab es viele hilfreiche Tipps zur Nachwuchs- und Öffentlichkeitsarbeit. Denn wie soll man eine SV aufrecht erhalten, ohne motivierten Nachwuchs? Mit den geplanten Projekten, wie z.B. ‚‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘‘ und einer bevorstehenden T-Shirt Aktion, erhofft sich die SV auch einige neue Gesichter für ihre Arbeit gewinnen zu können. Das SV-Seminar war Dank der fachkundigen Betreuung durch den Referenten Fabian Disselbeck und dem tollen Engagement aller teilnehmenden Schüler ein voller Erfolg. Folglich war die bisherige SV um Schülersprecherin Tamara Nickel, Can Menemecioglu, Damon Mohebbi, Niclas Gimmy, Ahmed Yasar, Laura Lückmann, Adrian Hjeltnes (alle EF) ebenso begeistert, wie die zwei Neuzugänge Jule Killmer und Eric Rönicke (beide 8b). Gemeinsam mit den SV-Verbindungslehrern Teresa Buchmann, Andreas Aust und Micha Hoekstra freuen sich alle schon auf weitere SV-Seminare.
 
9.4.2013Broken Times
Der Literaturkurs der Jahrgangsstufe Q1 führt am 02. und 03. Mai 2013 das selbst verfasste Drama „Broken Times“ auf, in dem ein Mann verzweifelt durch die Zeit reist, um den heimtückischen Mord an seiner Geliebten zu rächen und rückgängig zu machen. Dabei kämpft er nicht nur gegen den Countdown seiner defekten Zeitreiseuhr an, sondern muss sich auch mit verschiedenen historischen Persönlichkeiten auseinandersetzen, auf die er unfreiwillig trifft und die ihn mit der Frage konfrontieren, ob aus Rache Gutes erwachsen kann. Wird er seine Freundin retten und mit ihr jemals wieder glücklich sein können?

Aufführungen am 02. und 03.05.2013, jeweils um 19.00 Uhr im Theaterkeller. Eintritt: 3€/5€.

Kartenvorverkauf ab 15.04.13 jeweils in der 2. Pause im Getränkeraum.
 
9.4.2013Naturwissenschaftliches Kolloquium: Mausgenetik - Herstellung und Nutzen von Knockout-Mäusen
Man kennt mittlerweile immer mehr Gene und ihre Funktion beim Menschen und auch deren Bedeutung für die Entstehung von Krankheiten. Durch die Herstellung von transgenen Mäusen hat man auch Modelle an der Hand, an denen man die Krankheitsmechanismen und geeignete Arzneimittel dagegen erforschen kann. In Ihrem Vortrag im Rahmen des Naturwissenschaftlichen Kolloquiums am 18.04.2013 (17:30 Uhr, E46) versucht Susanne Andreas die komplexe Herstellung dieser Mausmodelle zu erklären.

Zu dieser Veranstaltung sind neben den bereits angemeldeten SchülerInnen auch weitere interessierte SchülerInnen, gern aber auch Eltern und KollegInnen eingeladen. Für weitere Informationen stehen Vera Pfeiffer und Michael Schneider gerne zur Verfügung.
 
14.4.2013Teilnahme bei „Jugend forscht 2013“
Im Rahmen ihrer Biologie-Facharbeit haben sich Lisa Böhmer, Lina Cremer und Klara Schuler (alle aus der Stufe Q1) mit dem Einfluss einer gesteigerten CO2-Menge auf das Wachstum von Bohnenkeimlingen befasst. Die Fragestellung dahinter war, ob es Sinn macht am Rande von Autobahnen vermehrt Straßenbegleitgrün oder Bäume anzupflanzen, damit diese dann die erhöhten CO2-Konzentrationen aus den Abgasen der Autos aufnehmen und zur Fotosynthese nutzen. Da es sich um ein experimentelles Thema handelte, beschlossen die Schülerinnen, sich mit dieser Arbeit bei diesjährigen „Jugend forscht“-Wettbewerb anzumelden. Im Februar wurden sie zusammen mit ihrer Betreuungslehrerin Annabella Möller eingeladen im Krefelder Seidenweberhaus ihre Arbeit mit einem Stand zu präsentieren und sich einer Jury zu stellen. Leider hat es in ihrer sehr stark besetzten Kategorie nicht für den 1. oder 2. Platz gereicht, aber für das obere Mittelfeld bei der Regionalausscheidung Niederrhein! Herzlichen Glückwunsch!
 
14.4.2013Exkursion ins Genetik-Labor von BAYER Wuppertal
Am 28. Februar 2013 fuhr der LK Biologie von Annabella Möller und ein paar interessierte Schüler aus den beiden GKs nach Wuppertal zum BAYER-Werk, um dort im Schülerlabor den „Genetischen Fingerabdruck“ selber herzustellen. Die Termine dort sind sehr rah und so musste unsere Schule seit 42 Monaten auf diese Zusage warten…

… aber das Warten hatte sich gelohnt! Der Empfang war sehr nett und es ging sofort los mit der Isolierung von DNA. Nachmittags wurde die Qualität der Reinigung und Isolierung der einzelnen Gruppen überprüft – einige hatten gute Labor-Qualitäten erreicht! In der Zwischenzeit arbeiteten die Schüler noch an einem anderen Versuch, bei dem mit Hilfe von speziellen Enzymen (Restriktionsenzymen), die DNA an bestimmten Stellen zerschnitten wurde. Die „Schnipsel“-Größen sind für jeden Menschen einmalig – und somit sein „Genetischer Fingerabdruck“.

Das war sehr spannend, das einmal live selber durchzuführen und zu sehen, wie solche Experimente tatsächlich ablaufen – ein Einblick, der nur selten möglich ist und daher einigen sicherlich noch Jahre im Gedächtnis bleiben wird.
 
6.4.2013Joachim Rothmann leitet kommissarisch die Schule
Seit 18. Februar ist Joachim Rothmann bis auf Weiteres kommissarischer Schulleiter. Seine Vertretung nimmt Werner Gande als dienstältester Studiendirektor wahr. Hauptverantwortlich für die Schulverwaltung (Stundenplan, Planung von Veranstaltungen, Verwaltungsprogramme) ist Vera Pfeiffer. Sie wird unterstützt von Daniel Gotzes und Tine Goetz.
Klaus Killich verließ die Schule, um neue Aufgaben in der Bezirksregierung zu übernehmen. Da Klaus Killich und Joachim Rothmann über 10 Jahre sehr eng zusammengearbeitet haben, kann von einer Kontinuität der Schulleitung ausgegangen werden. Im Bereich Schulverwaltung hatte Vera Pfeiffer zuvor bereits große Erfahrung sammeln können.
Außerdem ist die erweiterte Schulleitung, die von Regine Isenrath, Horst Lindenlauf, Stefan Kremer, Hans-Joachim Fehr, Ulrike Hübschen und Bernd Henning komplettiert wird, mit bewährten Kräften besetzt.
Der Zeitrahmen für eine Neubesetzung der Schulleiterstelle wird auf etwa ein Jahr geschätzt. Die Bezirksregerung schlägt unserer Schule geeignete Kandidatinnen oder Kandidaten vor. Die Schulkonferenz wird dann eine neue Schulleiterin bzw. einen neuen Schulleiter (mit absoluter Mehrheit) wählen. Sie oder er muss anschließend vom Schulträger bestätigt werden.
 
4.4.2013Schneesport in Südtirol ein grandioses Erlebnis
Vom 14. bis 22. März fand auch in diesem Jahr wieder das Schneesportkompaktseminar der Jahrgangsstufe EF statt. 58 Schülerinnen und Schüler, die sich zuvor für das entsprechende Sportprofil entschieden hatten, fuhren in Begleitung des neunköpfigen Schulungsteams nach Klausberg im Ahrntal, Südtirol. Dort wartete eine intensive Woche mit täglich fünf Stunden Ski- und Snowboardunterricht auf der Piste - ergänzt durch allabendliche Theorie-Einheiten in Form von Referaten - auf die Teilnehmer, die wiederum ein hohes Maß an Lernbereitschaft und Einsatzfreude zeigten. So konnten am Ende der Fahrt sowohl unsere Schülerinnen und Schüler, als auch deren Sportlehrer um Kerstin Piper, Tine Goetz, Pia Fitzen, Heinz Peter Janzen und Micha Hoekstra eine durchweg positive Bilanz ziehen. Ein besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr den externen Übungsleitern Christian Mädler, Michael Goetz, Merih Arik und Jan Duda, die unser Team gewohnt kompetent und zuverlässig unterstützt haben.
 
1.3.2013Zweiter Platz beim Vorlesewettbewerb der Schulen in Neuss
Leon Daners aus der 6d setzte sich am 4. Februar gegen Vertreter von 16 anderen Schulen in der zweiten Runde des Vorlesewettbewerbs durch und belegte den zweiten Platz.
Zuvor fand am dritten Dezember die Schulauscheidung des Vorlesewettbewerbs unserer sechsten Klassen statt. Jede der fünf 6er Klassen war mit den zwei klassenbesten Lesern vertreten. Die Aufgabe der Kandidaten bestand darin, zunächst aus einem selbst gewählten Buch ein Kapitel vorzulesen. Anschließend hieß es, sich den Herausforderungen eines den Schülern völlig fremden und auch recht anspruchsvollen Textes zu stellen. Die kritische Jury, bestehend aus Christine Heck und Othmar Zernikow, hatte schließlich die schwierige Entscheidung zu treffen, die Schulsieger zu ermitteln. Schulsieger wurde Leon Daners aus der 6d.
 
7.2.2013Ausflug zur Anadolu Moschee Camii in Norf
Am 15.01.2013 besuchten die evangelischen Schüler der 8a, b und d die Moschee in Norf. Dort konnten sie drei Stunden lang die Moschee besichtigen, eigenständig erkunden, fühlen und wahrnehmen und damit den muslimischen Glauben neu kennenlernen. Im Anschluss daran stand ihnen ein muslimisches Gemeindemitglied für Fragen zur Verfügung und erzählte von seinem Glauben. Das Urteil fiel durchweg positiv aus: Der Ausflug war nach Meinung der Klassen sehr schön und lehrreich und "hat auf jeden Fall Wiederholungswert".
 
21.1.201350 Jahre deutsch-französische Freundschaft am Gymnasium Norf
Anlässlich des 50jährigen Jubiläums zum deutsch-französischen Freundschaftsvertrag am 22.1.2013 (oder auch Elysée-Vertrag vom 22.1.1963) setzten Schülerinnen und Schüler der 9c/d dieses Ereignis zeichnerisch um. Haris Kapetanovic, 9c, zeichnete dieses Bild als eins von drei besten Ergebnissen. Der Vertrag besiegelte die Kooperation unserer beiden Länder und legte die Basis für zahlreiche Austauschprogramme sowie Städtepartnerschaften. Auch unsere Schule schaut bereits auf 20 Jahre Austausch mit Angers zurück – wir hoffen, es werden noch viele weitere Jahre werden!
 
10.1.2012Moodle startet zum Jahresbeginn richtig durch
Pünklich zum neuen Jahr ist unser Moodle frischer und vielseitiger geworden. Deshalb bitten wir alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrkräfte sich auf Moddle 2.0 mit den gewohnten Benutzerdaten anzumelden. Im Profil müssen einmalig ein paar Daten aktualisiert werden.
Dann können wir mit Moddle neu durchstarten: Kurse für Klassen anlegen und Daten austauschen, Daten einsammeln, Umfragen machen, Arbeitsblätter und Formulare herunterladen, oder als Lehrkraft nachlesen wie die organisatorischen Abläufe unserer Schule funktionieren.
Bis zum 3.Februar sind wir komplett umgezogen, dann wird das alte Moodle abgeschaltet.
Hier gehr es zum neuen Moodle des Gymnasiums Norf .
Wie das vollständige Kommunikationssystem unserer Schule aufgebaut ist lesen Sie hier.
 
Login: