Gymnasium Norf Website - News Druckversion  




Herzlich willkommen
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Gymnasiums Norf.
Wir sind das städtische Gymnasium im Neusser Süden für die Stadtteile Norf, Erfttal, Gnadental, Selikum, Allerheiligen, Elvekum, Rosellen, Rosellerheide, Neuenbaum, Schlicherum, Bettikum, Hoisten, Weckhoven, Grimlinghausen, Uedesheim, Stüttgen, Speck, Wehl und Helpenstein.
Lernen Sie uns kennen und informieren Sich sich über Veranstaltungen und Termine. Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Stefan Kremer, Schulleiter mehr...
 
23.4.2015Jahreshauptversammlung FLENO am Donnerstag, den 28.05.2015
FLENO ist ein schulnaher Verein, der den Ganztagsbereich und die Mensa an unserer Schule organisiert.
Die Jahreshauptversammlung findet am Donnerstag, den 28.5.2015 um 19.00 Uhr im Raum E22 statt, zu der auf diesem Weg offiziell eingeladen wird. Hier finden Sie die Einladung mit Tagesordnung..
 
28.4.2015Spanien-Austausch mit Igualada
Dieses Jahr konnten wir in der EF zum ersten Mal einen Austausch für die Spanischkurse anbieten. In der Woche nach den Osterferien war eine Gruppe von 17 Schülerinnen und Schülern aus der katalanischen Stadt Igualada in der Nähe von Barcelona bei uns zu Gast. Neben dem Besuch des Unterrichts lernten die Gäste die Städte Neuss, Düsseldorf und Köln kennen, die sie zum Teil mit ihren AustauschpartnerInnen, zum Teil nur in der spanischen Gruppe sowie in Begleitung ihrer Lehrer, Herrn Guma und Frau Gabarro, und von deutscher Seite mit den Spanischlehrerinnen Christina Hoff und Ursula Fischer per Stadtrallye oder Führung erkundeten. Am letzten Tag gab es ein gemeinsames Abschiedsessen in der Mensa und einen zum Teil tränenreichen Abschied.
Insgesamt zogen alle TeilnehmerInnen ein positives Fazit des Aufenthaltes und freuen sich auf den Gegenbesuch, der Mitte September stattfinden wird.
 
13.4.2015Neu: Quartalsbriefe des Schulleiters
Immer zu Beginn eines Quartals richtet sich unser Schulleiter Stefan Kremer an die Schulgemeinde. Er fasst die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Quartals zusammen und gibt einen Ausblick auf das kommende. Lesen hier den Quartalsbrief 2014-2015-4 .
 
2.4.2015Die Klasse 5f besuchte das Rathaus
Die Klasse 5f hat am 28.02.2015 einen Ausflug in das Rathaus Neuss gemacht. Dort informierte sich die Klasse über die Arbeit des Jugendamtes und des Bürgeramtes. Der Höhepunkt des Ausflugs war für die Klasse eine Fragerunde mit drei Ratsmitgliedern im Ratssaal. Die Schüler waren von dem Tag begeistert und lediglich darüber enttäuscht, dass sie statt des Bürgermeisters nur seine Amtskette gesehen haben.
 
24.3.2015Naturwissenschaftliches Kolloquium - Geklaute Plastiden in Tieren
Die nächste Veranstaltung des NW-Kolloquiums findet am 26. März um 17.30 im Raum E46 statt.

Thema: Geklaute Plastiden in Tieren
Dozent: Dr. Sven B Gould,Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

Kein Lebewesen auf der Erde kann alleine leben. Wir alle befinden uns in eng verzahnten Symbiosen. Manche Symbiosen sind sehr spezieller Natur. Das trifft besonders auf einige Seeschneckenarten zu.
Es sind die einzigen bekannten Tiere, welche Photosynthese betreiben. Dies gelingt ihnen durch Plastiden, die sie ihren Futteralgen klauen. Manche glauben, dass hier ein Tier zur Pflanze wird. Aber ist das so einfach?
 
22.3.2015Preisgeld in Robotik-AG investiert
Die Robotik-AG des Städt. Gymnasium Norf hat neues Material für das Robotik-System Lego Mindstorms erhalten. Finanziert wurde die Anschaffung durch das Preisgeld des 33. Bundeswettbewerbs für Informatik. Sieben Teams der Informatik-Leistungskurse der Oberstufe hatten im vergangenen Jahr an dem Wettbewerb teilgenommen und den Schulpreis in Silber erreicht. Als „BwInf-Schule 2014/15“ hat das Gymnasium Norf nun die Ausstattung der Robotik-AG mit neuen Bauteilen und Sensoren erweitert. „Mit den neuen Teilen können wir sehr viele tolle Sachen bauen, z.B. einen Roboter, der auf zwei Beinen läuft, wie ein Mensch“ freut sich Nikita Gorobez aus der Klasse 6a.
 
17.3.2015Austausch- Norf-Tychy
Im Rahmen unseres polnisch-deutschen Schüleraustauschs haben sich zwölf polnische und zwölf deutsche Jugendliche begleitet von Pjotr Dytrych und Andreas Kroener für eine Woche in Weimar getroffen.
Es gab ein ausgearbeitetes Programm zum Kennenlernen, wie z. B. eine Stadterkundung Weimars. Ein interessantes, aber auch erschreckendes Erlebnis war für alle die Führung durch das Konzentrationslager Buchenwald.
Zum Abschluss gab es einen polnisch-deutschen Abend. Ein selbst entwickeltes Quiz zu Polen und Deutschland konnte neue Kenntnisse über das jeweilige Nachbarland vermitteln.
Und dass sich neue herzliche Verbindungen zwischen den Schülerinnen und Schülern ergaben, machte den Abschied etwas schwer. Zum Glück gibt es Englisch und soziale Medien, so dass es leicht ist, die neu gewonnenen Kontakte zu pflegen.
 
17.3.2015Russische Schüler zu Gast am Gymnasium Norf
Wieder einmal besucht eine Schülergruppe unserer russischen Partnerschule „Gymnasium 2072“ aus Moskau das Gymnasium Norf. Die zwölf Schülerinnen und Schüler mit ihren zwei Begleiterinnen sind am 14. März angekommen und haben bereits die ersten positiven Eindrücke von Deutschland gewinnen können. Die Gäste aus Russland und ihre Gastgeber haben unter anderem Köln aufgesucht und werden in den nächsten Tagen Düsseldorf, Duisburg und Mettmann mit dem Neanderthal-Museum besuchen. Am 21. März fliegen unsere Gäste zurück, und ein Gegenbesuch unserer Norfer Schüler wird im April stattfinden. Wir freuen uns darauf!
 
16.3.2015Der Literaturkurs Q1 präsentiert: Das Leben, das uns bleibt
Die ganze Welt ist von dem fürchterlichen Charon-Virus infiziert. Das Virus blockiert nach und nach die Sinne und tötet schließlich die Infizierten. Die Ärzte und Wissenschaftler suchen verzweifelt nach einem Impfstoff: Ihre einzige Hoffnung ist eine Gruppe von 8 Frauen die anscheinend völlig resistent sind. Werden Sie mit ihrer Hilfe die Vernichtung der Menschheit aufhalten können?

Vorstellungen am 16. ,17. und 18.April 2015 im PZ; jeweils 19:00 Uhr; Eintritt: 5/3 Euro
 
10.3.2015Das Sozialberatungsteam empfiehlt: Elterntraining der Jugendberatungsstelle (JUBS)
Unter dem Titel: "Jugendliche in der Pubertät- eine Herausforderung für Eltern" bietet die Jugendberatungsstelle JUBS in Neuss wieder ein Elterntraining an.
Der Kurs richtet sich an Eltern, die sich im Umgang mit ihren Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren herausgefordert fühlen und dabei Unterstützung suchen. Die Eltern erhalten Hintergrundinformationen über die Lebensphase der Pubertät, Strategien und geeignete Lösungen im Umgang mit ihren Jugendlichen. Das Training umfasst 5 Abende und findet jeweils donnerstags von 19:00 bis 21:30 statt und ist kostenlos. Beginn ist Donnerstag, der 23.4.2015.
 
10.3.2015Skisportkompaktseminar
Ein voller Erfolg war auch die diesjährige Ausgabe des Schneesportkompaktseminars. Ein großer Teil der Jahrgangsstufe EF war für eine Woche im Ahrntal in Südtirol zu Gast. Dort begann der Tag bereits um 7:30 Uhr mit dem Frühstück, so dass die Kleingruppen und ihre Lehrer ab 9 Uhr das Skigebiet erobern konnten. Dort lernten die Schülerinnen und Schüler täglich das praktische ABC des Skifahrens („Stock, Riese, Kurve, Zwerg“) und Snowboardens, bevor es zum Abendessen wieder in die Unterkunft ging. Im Anschluss daran wurden durch Schüler-Referate wichtige theoretische Inhalte, wie z. B. Lawinen- oder Materialkunde, vermittelt.
 
1.3.2015Das Hope Theatre Nairobi aus Kenia mit Theateraufführung am 9. März bei uns
Bei dem "The Fair Trade Play" - wird reichlich geboten: Szenen, Videoclips, Interviews, Songs, Tanz - alles dreht sich um das Thema Fairness im Alltag im Umgang zwischen reichen und armen Ländern, sowie Handel und Konsum.
Die Aufführung findet am Montag den 9. März um 19:00 Uhr im PZ statt. Da die Aufführung auf Englisch durchgeführt wird, richtet sich das Programm vor allem an die älteren Schülerinnen und Schüler. Auch Schülerinnen und Schüler anderer Schulen und interessierte Erwachsene sind herzlich zu dem Auftritt eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Der mitreisenden multimedialen Bühnenshow folgt eine Gesprächsrunde unmittelbar nach der Darbietung im PZ. Auch für das leibliche Wohl gibt es einige fair gehandelte Waren.
 
2.3.2015Abi total am Gymnasium Norf
Es ist wieder soweit! Auch dieses Jahr findet der traditionelle Abi-Aid-Abend, der von uns Schülern der Jahrgangsstufe Q2 gestaltet und auf die Bühne gebracht wird, statt. In diesem Jahr ist, in Anlehnung an „TV total", „Abi total" Motto des Abends. Es wird also Elemente aus dieser Show geben. So haben wir dieses Jahr eine Live-Band, sowie einige von uns selbst produzierte Videos mit an Bord. Der gesamte Abend ist ein Unterhaltungsprogramm mit dem Fokus auf Comedy. Es wird also lustig! Für Getränke und Snacks ist natürlich auch gesorgt.
„Abi total" findet am 12. März im PZ unserer Schule statt. Karten kosten im Vorverkauf für Schüler und Studenten 3€, für Erwachsene 5€ und an der Abendkasse 5 bzw. 8€. Alle weiteren Infos zum Vorverkauf finden Sie in unserer Facebook-Veranstaltung
 
1.3.2015Die Wahl der zweiten Fremdsprache - Latein oder Französisch?
Bald wählen die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen ihre zweite Fremdsprache. Als Entscheidungshilfe stellten die Fachlehrer den Eltern am 25.2 in unserem PZ die Vorteile der beiden Fächer vor. Für alle, die nicht dabei sein konnten, finden sich hier noch einmal die wichtigsten Informationen zu den beiden Fächern.

Entscheidungshilfe Französisch
Entscheidungshilfe Latein
 
9.2.2015Unsere Mathe-Stars erfolgreich beim Kreiswettbewerb
Beim diesjährigen Mathematik-Wettbewerb des Kreises haben unsere Mathe-Cracks wieder einen guten Eindruck hinterlassen. Einen hervorragenden 2. Platz der Jahrgangsstufe Q2 erzielte Henry Savic, der nur ganz knapp an einem 1. Platz vorbeigeschrabbt ist. In der Q1 gab es für Orhan Demirdag einen 3. Platz. Ebenfalls 3. Plätze erzielten Larsen Rektor 8b, Lisa Kessing 5d, Johanna Machnik 6a und Annika Littek 6c. Zur Preisverleihung wurden sie begleitet von Fatma Yabalioglu, Lehrerin für Mathematik und Informatik.
Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Spaß mit der Mathematik.
 
5.3.2015Sozialberatung am Gymnasium Norf
An unserer Schule bietet ein Team von ausgebildeten Beratungslehrern (Stefan Kremer, Bernadette Kronz, Thorsten Peters, Annika Willeke, Teresa Buchmann, Andreas Kroener, Sigrun Thomsen, Ulrike Zimmermann) und einer Dipl. Sozialpädagogin (Gitta Weiner) lösungsorientierte Sozialberatung für alle am Schulleben Beteiligten an. In vertraulichen Gesprächen können hier schulische, aber auch außerschulische Probleme angesprochen und Lösungswege gefunden werden.
Zur Terminvereinbarung können die genannten Kollegen angesprochen, über Klassenlehrer bzw. das Sekretariat oder per email (beratung@gymnasium-norf.de) ein Kontakt hergestellt werden. Eine offene Mädchensprechstunde findet immer montags von 11.15-13.00 Uhr in Raum O11 statt. (Kontakt: maedchensprechstunde@gymnasium-norf.de)

Zum Thema "Sicher im Netz unterwegs" bietet die Stadt Neuss eine Veranstaltungsreihe an, die auch von Eltern besucht werden kann.
 
2.2.2015Stefan Kremer als neuer Schulleiter im Amt
Pünktlich zum Beginn des neuen Schulhalbjahrs ist Stefan Kremer neuer Schulleiter des Gymnasiums Norf. Nachdem er am Freitag den 31. Januar seine Ernennungsurkunde in Düsseldorf entgegengenommen hat, wurde er am Montag den 2. Februar von LRSD' Karin Abts-Job in sein Amt eingefürt. In einer kurzen Ansprache zeigte sich Frau Abts-Job erfreut darüber, dass jetzt dieses wichtige Amt besetzt werden konnte und wünschte Stefan Kremer eine glückliche Hand in seiner neuen Funktion. Sie dankte auch dem stellvetreten Schulleiter Joachim Rothmann für seine kommisarische Leitung der Schule über zwei Jahre hinweg.
Lesen Sie hier ein Grußwort von Stefan Kremer an die Schulgemeinde.
 
4.2.2015Jahreshauptversammlung FLENO am Donnerstag, den 26.03.2015
FLENO ist ein schulnaher Verein, der den Ganztagsbereich und die Mensa an unserer Schule organisiert.
Die Jahreshauptversammlung findet am Donnerstag, den 26.3.2015 um 19.00 Uhr im Raum E22 statt, zu der auf diesem Weg offiziell eingeladen wird. Hier finden Sie die Einladung mit Tagesordnung..
 
4.2.2015Sportspiele-Fest der Jahrgangsstufen 8 und 9
Bereits zum zweiten Mal fand am 28. und 29. Januar das Sportspiele-Fest der Jahrgangsstufen 8 und 9 statt. Wie schon im Vorjahr sorgten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler für eine tolle Atmosphäre und lieferten sich bei allem Ehrgeiz einen sportlich fairen Wettkampf.
In der Jahrgangsstufe 9 hieß es nach einem spannenden Volleyball-Finale am Ende Unentschieden nach Punkten zwischen den Klassen 9b und 9e, die sich damit den ersten Platz teilten. Dritter wurde knapp dahinter die Klasse 9c, vor allem dank ihrer Stärke im Badminton.
Ebenfalls zwei Sieger gab es in der Jahrgangsstufe 8, wo sich die Klassen 8b und 8e insbesondere aufgrund ihrer Dominanz im Basketball und Tischtennis die maximale Punkteausbeute sichern konnten. Dahinter belegten die Klassen 8c und 8f einen geteilten dritten Platz.
Seit Einführung des Sportspiele-Fests für die Klassen 8 und 9 hat nun jede Jahrgangsstufe ihr sportliches Highlight im Schuljahr, mit den Bundesjugendspiele in Klasse 5 und 6, dem Herbstlauf in Klasse 7, dem Mixed-Fußballturnier in den Stufen EF und Q1 sowie dem Lehrer-Schüler-Basketballspiel in der Q2.
 
29.1.2015„Neuss Frogs“ stellen American Football vor
Unsere Schülerinnen und Schüler staunten nicht schlecht, als ihnen ein riesiger Footballspieler den Blick auf die Schule versperrte. Aktionstag American Football war für alle Fünftklässler angesagt.
Die „Neuss Frogs“ stellten ihre Sportart mit typischen Bewegungsübungen vor. Footballs wurden gefangen und geworfen und mit vollem Körpereinsatz rannten die Schülerinnen und Schüler aufgestellte Dummys um.
Neben dem großen Spaß für unsere Kinder, verfolgen wir als Schule das Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler auch an den Vereinssport heranzuführen und in Zusammenarbeit mit den Vereinen Arbeitsgemeinschaften anzubieten. Wir pflegen bereits enge Beziehungen zum TSV Norf, der in unserem Schulgebäude zuhause ist.
Das sind Bausteine, für die wir als „Gute gesunde Schule“ schon ausgezeichnet wurden.
 
29.1.2015Handballerinnen erreichen den 2. Platz bei den Regierungsbezirksmeisterschaften in Solingen
Nachdem der Stadtmeistertitel in einem reinen Endspiel gegen die Realschule Holzheim souverän gewonnen wurde, durften wir die Stadt Neuss am 14.01.2015 gegen den Kreis Solingen, Düsseldorf und Remscheid vertreten. Nach einem fulminanten 18:2 Auftaktsieg gegen das Marie-Curie-Gymnasium aus Düsseldorf, wurde die Euphorie durch ein vermeidbares 11:11 gegen den Vertreter aus Remscheid getrübt. Im direkten Aufeinandertreffen der gruppenführenden Mannschaften, mussten wir uns dem Sportgymnasium aus Solingen klar mit 15:6 geschlagen geben.
Im nächsten Jahr versuchen wir den Stadtmeistertitel zu verteidigen und erneut anzugreifen. Den Siegern der Bezirksrunde wünschen wir am 10.02. in Oberhausen viel Erfolg!
 
25.1.2015Studium neben der Schule – FOM macht es möglich
Studium neben der Schule, wer kommt auf diese für viele Schülerinnen und Schüler nicht gerade naheliegende Idee? Felix Wiegand aus der Q1 zum Beispiel.
Felix hat nämlich ein „Juniorstudium“ an der Neusser Hochschule FOM (direkt über dem Extrablatt am Markt) gemacht. Alle zwei Wochen samstags von 9 bis 14 Uhr BWL, VWL, Recht Ethik und Medien zu studieren klingt anstrengend und war es wohl auch. Aber Felix ist begeistert, weil er viel gelernt hat und stolz darauf ist. Seine Botschaft an seine Mitschülerinnen und Mitschüler: Zur Nachahmung emfohlen. Lesen Sie hier mehr!
 
15.1.2014„ Je suis Charlie“
„Ich bin Charlie“ unter diesem Motto versammelten sich auf Initiative der SV zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte zu einer Solidaritätskundgebung auf dem Schulhof unserer Schule. Damit sollte ein Zeichen gesetzt werden für die Meinungsfreiheit als hohes Gut unserer demokratischen Gesellschaft. Darüber hinaus wird für Toleranz und Verständnis füreinander geworben als unverzichtbare Grundlage für das Zusammenleben unterschiedlicher Religionen und Kulturen. Genauso, wie es an unserer Schule eingefordert und gelebt wird.
 
14.12.2013Exkursion ins Neusser Stadtarchiv
Die Religionskurse der Jahrgangsstufe Q1 von Frau Banerjee und Herrn Koch hatten an zwei Terminen im November die Gelegenheit eine Exkursion zum Stadtarchiv Neuss zu unternehmen, um jeweils an einer Führung durch die Ausstellung „Gottvertrauen und Gehorsam – Neuss im Ersten Weltkrieg“ teilzunehmen.
Der Leiter des Neusser Stadtarchivs, Dr. Jens Metzdorf, führte durch die thematisch unterschiedlich gestalteten Räume mit Ausstellungsstücken aus dem Ersten Weltkrieg, die vielfach von Neusser Bürgern gestiftet worden sind. Vier Themenschwerpunkte weist die Ausstellung auf: Neuss in den Jahren 1900 bis 1918; Soldatenleben; Heimatfront; Propaganda.
Einen nachhaltigen Eindruck hinterließ bei den Teilnehmergruppen zum Beispiel ein Tagebuch eines Neusser Soldaten, der damals mit 16 Jahren in den Krieg gezogen und schon nach drei Tagen gestorben war.
Solche privaten Ausstellungsgegenstände, die namentlich gekennzeichnet waren, vermittelten einen konkreten Eindruck davon, dass auch Neuss ein Teil dieses Weltkrieges war.
 
11.12.2013Exkursion nach Ypern
Mit knapp 50 Schülerinnen und Schülern machten sich sechs Lehrkräfte in aller Früh auf den Weg in die belgische Stadt Ypern in Westflandern. Vor ziemlich genau 100 Jahren tobten in und um die Kleinstadt schwere Schlachten des 1. Weltkriegs.
Durch eine Verspätung bei der Anreise mussten wir leider etwas hetzen. Dennoch konnten die Schüler durch die Besichtigung der Soldatenfriedhöfe Tyne Cot (britisch) und Langemarck (deutsch) bei Original-Kriegswetter und einen Besuch des Museums „In Flanders Fields“ ihre Kenntnisse über den 1. Weltkrieg vertiefen.
Den Höhepunkt bildete um 20 Uhr der berühmte „Last Post“. Hierfür wird seit 1928 JEDEN ABEND die Hauptstraße der Stadt (mitten durch das Meningate) abgesperrt und eine Zeremonie in Gedenken an die Kriegsopfer abgehalten. Durch das diesjährige Jubiläum bekamen wir ein besonderes Last Post präsentiert. Eine schottische Militärkapelle zollte zu „Amazing Grace“ auf Dudelsäcken Tribut und der Last Post dauerte sogar etwa doppelt so lang wie üblich.
In den kommenden Jahren werden wir die Fahrt optimieren und hoffentlich auch die nächsten 100-Jahr-Gedenken (2015-2018) mit den Schülern besuchen.
 
11.12.2014Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen
Am sechsten Dezember fand die Schulausscheidung des Vorlesewettbewerbs unserer sechsten Klassen statt. Jede unserer 6er Klassen war mit den zwei klassenbesten Lesern vertreten. Die Aufgabe der Kandidaten bestand darin, zunächst aus einem selbst gewählten Buch ein Kapitel vorzulesen. Anschließend hieß es, sich den Herausforderungen eines den Schülern völlig fremden und auch recht anspruchsvollen Textes zu stellen..
Die kritische Jury, bestehend aus Christine Heck und Ottmar Zernikow, hatte schließlich die schwierige Entscheidung zu treffen, die Schulsieger zu ermitteln. Schulsieger wurde Eric Makowski aus der 6b.
Herzlichen Glückwunsch! Bald geht es in die nächste Runde, den Kreisentscheid in Neuss. Wir drücken ihm die Daumen.
 
11.12.2013Sieger des Knobelwettbewerbs stehen fest
An Tag der offenen Tür wurde ein Mathematik-Knobelwettbewerb durchgeführt. Jetzt stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest: Katharina Schruff (1. Preis), Tim Fröhlingsdorf (2. Preis) und Jano Böning (3. Preis).
Herzlichen Glückwunsch dazu. Die Preise können im Sekretariat abgeholt werden.
 
4.12.2014Japanischer Journalist zu Besuch am Gymnasium Norf
Fast einen ganzen Tag war Toru Shikoda aus Sapporo Gast in unserer Schule. Herr Shikoda ist Leiter des Londoner Auslandsbüros der Hokkaido Shimbun. Mit einer Auflage von ca.1.6 Mio. Exemplaren gehört das liberale Blatt zu den bedeutenden japanischen Tageszeitungen. Zum Vergleich: das ist wie die Rheinische Post mal 5 oder DER SPIEGEL mal 2!
Herr Shikoda begleitete Dr. Raoul Zühlke in seinem Geschichtsunterricht und stellte auch der Schulleitung interessante Fragen insbesondere zur Behandlung Nationalsozialismus im Unterricht.Lesen Sie hier mehr!
 
4.12.2014Doppelschlag ein voller Erfolg – rauschfrei2.0 und next generation
Neue Besucherrekorde aufgestellt. Partysanen von über 20 Schulen am GymNorf. Eine Crowd die rockte. Am Freitag den 21. November 2014 fanden erstmals zwei Partys – eine für die Unterstufe, eine für Mittel- und Oberstufe – in unserem PZ statt. Dabei feierten insgesamt über 800 Schülerinnen und Schüler ausgelassen und rauschfrei. Lesen Sie hier mehr!
 
Spielend Russisch lernen“ in Bochum
Regina Seidlitz und Pariya Scharifi, die beiden Siegerinnen des schulinternen Entscheids bei „Spielend Russisch lernen“ aus dem Mai 2014 haben am 26. September 2014 bei der Regionalrunde in Bochum einen hervorragenden dritten Platz belegt. Die Schirmherrschaft hatten 15 Kultusminister, darunter auch unsere Ministerin Sylvia Löhrmann. Wir gratulieren den beiden Teilnehmerinnen herzlich!Lesen Sie hier mehr!
 
23.10.2014Nach acht Jahren wieder ein Irlandaustausch
Für 18 Schüler der Qualifikationsphase 1 hieß es, die Koffer zu packen und für zehn Tage in Begleitung der Lehrerinnen Teresa Buchmann und Annika Willeke die Schönheit Irlands zu erkunden. Nach einem kurzen Aufenthalt in Dublin ging es direkt weiter nach Cork zur Carrigaline Community School, unserer irischen Partnerschule. Vom Schulleiter herzlich empfangen, lernten die Schüler ihre Austauschpartner kennen und besichtigten anschließend das Schulgebäude. Jetzt hieß es, eine Woche in einer irischen Familie zu leben, gemeinsam mit den Austauschpartnern zur Schule zu gehen und verschiedene Aktivitäten zu unternehmen. Sieben spaßige und erlebnisreiche Tage später ging es zurück nach Dublin, wo die Gruppe ihren letzten gemeinsamen Abend in einem irischen Restaurant verbrachte. Zurück angekommen in Deutschland warten die Schüler bereits voller Vorfreude auf den Besuch der Iren, der im Januar erfolgen soll.

Jana Raiswich und Nicole Gossen (Schülerinnen der Q1)
 
13.10.2014Herbstlauf der siebten Klassen
Auch in diesem Schuljahr starteten unsere 7er-Klassen wieder den traditionellen Herbstlauf. Nach wochenlangem Training ging es für 143 Schülerinnen und Schüler auf die legendäre „Norfer Meile“ rund um das Schulgelände. Motivation für alle war das gesundheitsorientierte Laufen mit dem Ziel, eine Stunde ohne Unterbrechung durchzuhalten. Das gelang diesmal 126 Schülerinnen und Schülern. Für dieses hervorragende Ergebnis eine herzliche Gratulation und unseren vollen Respekt!!! Das beste Klassenergebnis erreichte die Klasse 7e mit durchschnittlich gelaufenen 58,4 Minuten pro Starter/in. Dicht gefolgt von der Klasse 7a mit durchschnittlich gelaufenen 58,0 Minuten. Nebenbei stellte Mats Manthei aus der Klasse 7c dieses Jahr den bestehenden Streckenrekord mit 26 gelaufenen Runden ein.
 
25.9.2014DELF-Prüfungen im Fach Französisch
Auch im Schuljahr 2013/14 haben wieder 18 Schülerinnen und Schüler die DELF-Prüfung bestanden – herzlichen Glückwunsch! Das französische Sprachdiplom ist ein wichtiger Bestandteil des Fachs Französisch an unserer Schule und kann ab der 8. Klasse abgelegt werden. Weitere Informationen bei Verena Vaeßen, Lena Hutmacher und Werner Gande.
 
8.9.2014Neu: Fehlstundenerfassung mit WebUntis, A-Zettel abgeschafft
Mit Beginn des neuen Schuljahres haben wir die individuellen Stundenpläne für alle Schülerinnen und Schüler mit WebUntis erfasst. Dadurch wird es möglich, auch alle Fehlstunden zentral zu speichern. Jede Schülerin und jeder Schüler kann sehen, welche Fehlstunden angefallen sind und ob Entschuldigungen noch ausstehen.
Schülerinnen und Schüler der Oberstufe entschuldigen ihre Fehlstunden jetzt unmittelbar nach dem Fehlen bei den Fachlehrkräften. Der A- Zettel entfällt damit. Der B-Zettel für Versäumnisse bei schulisch bedingten Fehlzeiten bleibt vorerst.
Wir weisen noch einmal darauf hin, dass Beurlaubungen (Arzttermine, Fahrprüfung, …) vor dem Fehlen beantragt werden müssen.
Durch diese Neuerungen sind wir in der Lage, bei kritischen Fehlen noch schneller zu reagieren. Versäumte Stunden sind nach wie vor der Hauptgrund für Leistungsdefizite.
 
21.9.2014Tag der gesunden Schulverpflegung
Am 24.9. ist wieder Tag der gesunden Schulverpflegung. Wie im letzten Jahr nimmt unsere Schule daran mit einer besonderen Aktion teil.
Ines Klose, unser Caterer, wird gemeinsam mit dem Team der Mensatutoren vor Ort gesunde Speisen zubereiten. Am Vormittag gibt es selbstgebackenes Brot mit gesundem Belag aus Rohkost. Mittags kocht das Team gemeinsam für die Kinder des Ganztages, die Schüler, die ihren langen Tag haben, und alle Gäste der Mensa in unserer Küche.
Wir freuen uns über alle Neugierigen! – Kommt also vorbei!
 
15.9.2014Sport-LK tat laufend Gutes
Acht Schüler und die Lehrerin des Sport-Leistungskurses der Q1 nahmen am Samstag, den 06.09.2014, erfolgreich am ersten Sponsored Walk des TSV Norf teil. Der Großteil lief 9 km für den guten Zweck. Der Sport-LK erwirtschaftete somit einen Betrag von 105,70Euro, welcher der Tandem Stiftung Burkhard Zülow zur Integration behinderter Menschen und dem TSV Norf zugute kommt. Danke für eure Teilnahme!
 
25.8.2014Jetzt auch Italienisch als Arbeitsgemeinschaft
In diesem Schuljahr können wir Italienisch neu als Arbeitsgemeinschaft anbieten. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere attraktive Angebote, über den Unterricht hinaus interessante Dinge zu lernen.
Hier finden Sie unsere finden Sie die aktuellen Arbeitsgemeinschaften und das Anmeldeformular .
 
24.8.2014Videotagebuch vom der Studienfahrt nach Wien
Die Q2-Schüler werden von ihrer Studienfahrt nach Wien ein tägliches Videotagebuch für die Daheimgebliebenen erstellen.
Hier geht es zum Videotagebuch der Studienfahrtgruppe Wien.
 
17.8.2014Bundesjugendspiele bei perfekten Sportlerwetter am Gymnasium Norf
In bewährter Form trafen sich wieder alle Schülerinnen der fünften und sechsten Stufe auf den Außensportanlagen in der unmittelbarer Schulnähe für die Bundesjugendspiele und nicht nur alle beteiligten Klassen- und Sportlehrer, Klassenpaten und aktive Schüler, sondern auch das Wetter zeigten höchste Motivation.

In der fünften Stufe konnten sich bei den Mädchen ganz besonders diese Schülerinnen hervorheben: Karina Nentwig (Platz 3), Clarissa Schwalm (Platz 2) und Jana Horsinka (Stufenbeste). Nur knapp dahinter fanden sich Annika Littek und Antonia Reinhold auf Platt 4 und 5.
Bei den Jungen schafften diese Schüler den Sprungs aufs Siegertreppchen: Jannick Michalsky (Platz 3), Konrad Huth (Platz 2) und Lennart Yim (Stufensieger).
Richtig stark zeigten sich auch die Mädchen der sechsten Stufe sechs. Mit Platz 3 konnten Anna Bölles, mit dem zweiten Nele Lethen und mit dem dritten Platz Isa Deistler in die Norfer Geschichtsbücher eintragen. Bei den männlichen Vertretern fanden sich Luca Gröver (3.), Hüseyin Semerci (2.) und Louis Johannes Jäger auf dem Siegerpodest.
Außerdem wurden aus allen Klassen drei Schüler ausgewählt, um ihre Klasse bei den 800 bzw. 400 m Stufenstaffeln antreten zu lassen. Bei den fünfer Mädchen machte die Klasse 5d das beste Rennen und bei Jungen die Klasse 5a.
Die Stufe sechs wurde durch die Laufleistungen der Klasse 6c bei den Mädchen und Jungen gekrönt! Somit konnte die 6c in beiden Kategorien vom Siegerpodest her lächeln.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Lehrern, den Schülern als Helfern und natürlich den aktiven Fünft- und Sechstklässlern!
 
17.8.2014Verdiente Sieger beim SV-Fußballturnier
In der letzten Schulwoche fand zum zweiten Mal das SV-Fußballturnier statt. Aufgrund des großen Erfolgs im Vorjahr traten diesmal nicht nur Schüler aus der EF sowie ein Lehrerteam an, sondern erstmalig auch Schüler aus der Q1. Bei strahlendem Sonnenschein war zu Beginn des Turniers die Tribüne des van-Waldthausen-Stadions gut gefüllt. Insgesamt zehn Mannschaften lieferten sich einen fairen und hochklassigen Wettkampf. Wie im Vorjahr musste das Lehrerteam sich im Halbfinale geschlagen geben. Im Finale war das Siegerteam aus der Q1 dann zu stark für die Gegner aus der EF und gewann verdient mit 4:1. Zur Belohnung gab es Mensagutscheine für die Gewinner Pascal Freund, Ertan Öker, Dimitrios Babatzikis, Engin Gövem, Philip Gilgen, Imke Hedderich, Pauline Killmer, Ahmet Yasar und Marvin Czok (s. Foto). Ebenfalls mit einem Mensagutschein wurde der Englischlehrer Ercan Koc für das schönste Tor des Turniers ausgezeichnet.
 
29.6.2014Gymnasium Norf beim Shakespeare Workshop
Am Freitag, den 16. Mai besuchten Schüler und Schülerinnen der Englisch Leistungskurse den Spring Workshop mit Regisseur und Schauspieldozent Stephen Jameson und Polina Kalinia.
Auf Englisch vermittelten sie auf authentische Weise in einem dreistündigem Workshop verschiedene Aspekte wie zum Beispiel Sprache, Dialog, Spielweise sowie Informationen zu Shakespeares Leben.  
Die Schüler wurden hier einbezogen und durften sich selber mit Shakespeare und seiner Sprache aktiv auseinandersetzen. Mit Humor und interessanten Fakten begeisterten Stephen Jameson und seine Kollegin die Schüler.
Diese waren sehr zufrieden mit dem Workshop und hatten Spaß, besser vorbereitet für die anstehende Klausur fühlten sie sich ebenfalls.
Kommentare wie "Jetzt versteht man das Stück noch besser." oder "Ich hätte nicht gedacht dass der Workshop so interessant sein wird" stimmten auch die Lehrer glücklich.

Ann-Christin Schnock und Sharlene Helstone, Q1
 
29.6.2014„Es begann mit Solidarnosc“
Unter diesem Motto stand unser diesjähriges Treffen mit unserer Partner-Schule aus Tychy in Polen. 15 Schüler der Jgst. 8 und 9 unserer Schule flogen Richtung Danzig, dem Ort, wo die „Solidarnoœæ“-Bewegung begann.
Zusammen mit der Schülergruppe aus Tychy haben wir uns gefragt, was bedeutet ‚Solidarität‘, was hat dieser Inhalt mit der „Solidarnosc“-Bewegung zu tun und welche Auswirkung hat letztere auf uns und unser Leben noch heute? Um die geschichtlichen Ereignisse besser zu verstehen, haben wir uns historische Filme und Orte angeschaut. Auch ein Besuch der Dauerausstellung „Wege zur Freiheit“, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Erinnerung an die „Solidarnosc“-Bewegung wach zu halten, war sehr beeindruckend.
Während unserer gemeinsamen Zeit ist es uns gelungen, einander besser kennen zu lernen. Eines der Angebote war eine Stadt-Rallye, bei der in deutsch-polnisch gemischten Gruppen Interviews mit Passanten durchgeführt wurden. Wegen der sprachlichen Herausforderung war dieses Unterfangen nicht ganz einfach. Trotzdem hat es viel Spaß gemacht, wie auch die anderen Spiele zum Kennenlernen und die vielfältigen Unternehmungen.
Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und bei unserem Ausflug nach Sopot mussten wir uns ‚nur‘ mit einem Spaziergang auf der längsten Holzmole der Ostsee begnügen.
Es war wieder ein sehr gelungenes Treffen, bei dem viel Neues erkundet, Ähnlichkeiten entdeckt und viel gelacht wurde. Denn Humor ist international!
 
29.6.2014Nacht der Chöre
„Hejo spann den Wagen an.....“
So begann ein wunderschöner musikalischer Abend am 14.06.2014 im Rheinischen Landestheater. Wie auch im letzten Jahr hat unser Schulchor „Pears- Sing“ am „Tag der Musik“ im Schauspielhaus Neuss teilgenommen. Mit sieben weiteren Chören wurde dies ein besonderer Abend für alle teilnehmenden Chormitglieder und neugierigen Zuhörer. Jeder Chor hatte 20 Minuten Zeit den anderen Chören ein Lied beizubringen. Das Ziel war es, am Ende der vorgegebenen Zeit, das von dem Chorleiter eingeübte Stück zusammen mit allen Gästen zu singen und den Saal mit vielen Stimmen zu füllen. Es wurde mit Stimmung, Tönen, Noten und Musikstilen experimentiert. So reichten die Lieder von Gospel, Afrikanischen Liedern bis zu Songs aus dem berühmten Musical „West Side Story“. Unsere Chor präsentierte den modernen Song „Hey Ya“ ( von Andre Benjamin, der Gruppe Outkast ). Nach ca. 3 Stunden voller Emotionen und einer kleinen Pause endete der musikalische Abend im Rheinischen Landestheater mit einer Zugabe, welche zunächst von allen 8 Chorleitern gesungen wurde. Was mit einem Kanon begann, endete in dem Weltsong „We are the World“. Man hatte fast das Gefühl, das Schauspielhaus wurde auch in der ganzen Welt gehört.
 
29.6.2014Der Russlandsaustausch - Ein voller Erfolg!
Dieses Jahr fand das erste Mal ein Schüleraustausch zwischen einem Moskauer Gymnasium und dem Gymnasium Norf statt. Gemeinsam mit Schülern und Eltern organisierte die Russischlehrerin Julia Horbach den Austausch mit Unterstützung der Stifung Deutsch-Russischer Jugendaustausch. Nach dem Besuch der russischen Schüler in Deutschland vom 5.04-12.04.2014 war es am Sonntag, dem 11.05.2014 auch für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Norf soweit. 14 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 9 vom Gymnasium Norf flogen gemeinsam mit Julia Horbach nach Moskau. Eine Woche lang wohnten sie in russischen Familien und besuchten ein russisches Gymnasium. Sie besichtigten zahlreiche Sehenswürdigkeiten Moskaus: den Kreml, die Tretjakov Galerie, Staryj Arbat, das Bolshoj Theater etc. Sie besuchten den berühmten Nikulins Zirkus und Tschajkovskijs Ballett "Schwanensee".
 
18.6.2014„Norf – Live!“ am 27.06. um 19:00 Uhr im PZ.
Mit einem vielfältigen Programm möchten sich die verschiedenen Musikensembles des Gymnasiums vorstellen. Egal ob Band, Solokünstler, Klassenensemble oder Chor – von Klassik bis Pop ist alles vertreten. Die Schüler präsentieren einen Abend, auf den sie sich im Unterricht oder im AG Bereich vorbereitet haben; seien es die Chorgruppen des fünften und sechsten Jahrgangs, der Diff-Kurs Musik, oder die Gruppen des Bandprojektes und viele andere Überraschungen mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch – Der Eintritt ist frei!
 
Login: