Gymnasium Norf Website - News Druckversion  




Herzlich willkommen
Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Gymnasiums Norf.
Wir sind das städtische Gymnasium im Neusser Süden für die Stadtteile Norf, Erfttal, Gnadental, Selikum, Allerheiligen, Elvekum, Rosellen, Rosellerheide, Neuenbaum, Schlicherum, Bettikum, Hoisten, Weckhoven, Grimlinghausen, Uedesheim, Stüttgen, Speck, Wehl und Helpenstein.
Lernen Sie uns kennen und informieren Sich sich über Veranstaltungen und Termine. Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Joachim Rothmann, kommisarischer Schulleiter mehr...
 
5.11.2014Tag der Offenen Tür am Samstag, den 6. Dezember, 9 bis 13 Uhr!
Mit unserem Motto "Abitur 2023" haben wir unser Ziel klar formuliert: Gemeinsam mit Ihnen als Eltern wollen wir Ihre Kinder bis zur Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife begleiten und fördern.
Wie Ihre Kinder dieses Bildungsziel an unserer Schule erreichen, möchten wir Ihnen am Tag der Offenen Tür am 6. Dezember aufzeigen gemeinsam mit unseren Eltern, Schülerinnen und Schülern.
Im Focus stehen die Ganztagsbetreuung, unsere Übermittagsbetreuung für alle Kinder mit langem Schultag, die Profilklassen und unsere Konzepte zur Individuellen Förderung , für die uns das "Gütesiegel Individuelle Förderung" im Jahr 2010 von der Landesregierung verliehen wurde.
Gemeinsam wollen wir deutlich machen, warum wir den Förderpreis "Gute gesunde Schule" erhalten haben.
Impressionen Tag der Offenen Tür
Damit Sie sich an diesem Tag zurechtfinden, haben wir hier unsere Organisation erklärt.
Falls noch Fragen offen sind, nutzen Sie den "Informationsabend für Grundschuleltern" am Dienstag, den 13. Januar um 19.30 Uhr im PZ. Die Anmeldungen für die 5. Klassen finden an allen weiterführenden Schulen der Stadt Neuss zeitgleich statt..
Wir erwarten Sie als Eltern und euch als unsere "Neuen"
- am Montag, den 2.2.2015: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr
- am Dienstag, den 3.2.2015: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 16.00 Uhr
- am Mittwoch, den 4.2.2015: 9.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 16.00 Uhr
 
11.9.201412. Berufsinformationstag (BIT) am 20. November 2014, von 15.00 bis 19.00 Uhr
Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2! Wisst ihr noch nicht oder nicht genau, wohin es beruflich einmal gehen soll? Der BIT hilft Euch mit Informationen aus erster Hand. Am Donnerstag, dem 20. November 2014, stellen Euch Eltern und Ehemalige unserer Schule sowie einige Gastreferenten Ihren Beruf, Studien- und Ausbildungsangebote vor. Das breit gefächerte Informationsangebot reicht vom kaufmännischen, technischen, naturwissenschaftlichen bis künstlerisch-kreativen Bereich. Auch Medien-, Sozial- und Heilberufe sind wieder vertreten. Die Referenten berichten von ihrem Werdegang und Berufsalltag und erläutern Euch die dazugehörigen Bildungswege und Berufschancen. Nach den Vorträgen habt Ihr die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen. Damit Ihr gestärkt in diesen informationsreichen Nachmittag starten könnt, hält die Schulpflegschaft schon ab 15.00 Uhr leckere Snacks für Euch bereit. Nutzt diese Chance, denn wer informiert ist, ist klar im Vorteil!

Hier finden Sie das Programm und den Zeitplan für den BIT.
 
31.10..2014RauschFrei 2014
Am 21. November 2014 wird die nächste RauschFrei-Party starten – genauer: Es werden DIE RauschFrei Partys steigen! Denn 2014 gibt es zwei Partys: von 15:00-18:00 wird die next generation das PZ rocken, bevor ab 18:30 die Partysanen aus Mittel- und Oberstufe auf der RauschFrei 2.0 den Dancefloor übernehmen. Die seit letztem Jahr fast komplett in Schülerhand organisierte Party wird dieses Jahr erst um 23h ihre Tore schließen. Unsere sehr rege SV und die drei Oberstufenjahrgänge haben das „PPP“ (Präventions-Party-Projekt) noch weiter entwickelt. Also lasst Euch überraschen. Und eines ist schon jetzt absehbar: Das PZ wird beben! Wenn wir noch einmal eine neue Rekordteilnehmerzahl aufstellen, wird’s RICHTIG LAUT – denn schon letztes Jahr waren wieder über 500 Gäste rauschfrei auf der Tanzfläche und in der Chill-Lounge unterwegs. Es werden coole DJs für einen groovenden Sound sorgen und unsere Gäste werden mit alkoholfreien Cocktails, anderen rauschfreien Getränken und besonderen Überraschungen im Catering versorgt. Also holt euch eure Eintrittskarte! Der Vorverkauf (VVK) findet in jeder Pause im PZ statt. Übrigens: Natürlich sind auch alle Schülerinnen und Schüler von anderen Schulen als Gäste willkommen, ihr könnt eure Freunde von anderen Schulen mit einer Eintrittskarte versorgen (Klasse 5/6 next generation, Mittel- und Oberstufe RauschFrei 2.0). Und: Die Klasse mit der höchsten VVK-Quote gewinnt eine große finanzielle Spende für die Klassenkasse! Gib einfach deine Klasse beim Kauf der Eintrittskarten an.
 
Dritter Platz beim regionalen Wettbewerb „Spielend Russisch lernen“ in Bochum
Wie schon seit mehreren Jahren war das Landesspracheninstitut (LSI) in Bochum Gastgeber der zweiten von insgesamt drei NRW-Regionalrunden des deutschlandweiten Bundescups „Spielend Russisch lernen“. Ziel ist es, die Freude an der russischen Sprache zu fördern und auch Jugendliche zu erreichen, die bislang noch keinen Zugang zu Russisch hatten.
An insgesamt 202 Schulen in ganz Deutschland wurde vor den Sommerferien die erste Runde des Bundescups ausgetragen, an der rund 5000 Schüler teilnahmen. Neben dem Regionalentscheid in Bochum findet „Spielend Russisch lernen“ zwischen Mitte September und Ende Oktober an 15 weiteren Standorten im gesamten Bundesgebiet statt. 15 Kultusminister, darunter Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen sowie Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz haben die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen.
Im Mai 2014 haben 14 Teams die schulinterne Runde am Gymnasium Norf gespielt. Jedes Team bestand aus zwei Spielern: einem „Russisch-Könner“ und einem „Russisch-Nicht-Könner“. Die „Russisch-Könner“ waren die Teilnehmer der Russisch AG / des Russischunterrichts. Gewonnen haben Regina Seidlitz (EF) und Pariya Scharifi (EF). Die beiden Gewinnerinnen haben den dritten Platz bei der Regionalrunde in Bochum am 26. September 2014 gewonnen und somit unser Gymnasium sehr erfolgreich vertreten.
Wir gratulieren den beiden Teilnehmerinnen!
 
27.10..2014Stefan Kremer zum neuen Schulleiter gewählt
In der Schulkonferenz unmittelbar vor den Ferien wurde Stefan Kremer zum neuen Schulleiter des Gymnasiums Norf gewählt. Jetzt steht noch die Bestätigung des Schulträgers und der Abschluss des Besetzungsverfahrens von Seiten der Bezirksregierung aus. Deshalb wird sich die offizielle Ernennung noch etwas hinziehen.
Herzlichen Glückwunsch aber schon heute von Seiten der Redaktion.
 
23.10.2014Nach acht Jahren wieder ein Irlandaustausch
Für 18 Schüler der Qualifikationsphase 1 hieß es, die Koffer zu packen und für zehn Tage in Begleitung der Lehrerinnen Teresa Buchmann und Annika Willeke die Schönheit Irlands zu erkunden. Nach einem kurzen Aufenthalt in Dublin ging es direkt weiter nach Cork zur Carrigaline Community School, unserer irischen Partnerschule. Vom Schulleiter herzlich empfangen, lernten die Schüler ihre Austauschpartner kennen und besichtigten anschließend das Schulgebäude. Jetzt hieß es, eine Woche in einer irischen Familie zu leben, gemeinsam mit den Austauschpartnern zur Schule zu gehen und verschiedene Aktivitäten zu unternehmen. Sieben spaßige und erlebnisreiche Tage später ging es zurück nach Dublin, wo die Gruppe ihren letzten gemeinsamen Abend in einem irischen Restaurant verbrachte. Zurück angekommen in Deutschland warten die Schüler bereits voller Vorfreude auf den Besuch der Iren, der im Januar erfolgen soll.

Jana Raiswich und Nicole Gossen (Schülerinnen der Q1)
 
21.9.2014Sozialberatung am Gymnasium Norf
An unserer Schule bietet ein Team von ausgebildeten Beratungslehrern (Stefan Kremer, Bernadette Kronz, Thorsten Peters, Annika Willeke, Teresa Buchmann, Andreas Kroener, Sigrun Thomsen, Ulrike Zimmermann) und einer Dipl. Sozialpädagogin (Gitta Weiner) lösungsorientierte Sozialberatung für alle am Schulleben Beteiligten an. In vertraulichen Gesprächen können hier schulische, aber auch außerschulische Probleme angesprochen und Lösungswege gefunden werden.
Zur Terminvereinbarung können die genannten Kollegen angesprochen, über Klassenlehrer bzw. das Sekretariat oder per email (beratung@gymnasium-norf.de) ein Kontakt hergestellt werden. Eine offene Mädchensprechstunde findet immer montags von 11.15-13.00 Uhr in Raum O11 statt. (Kontakt: maedchensprechstunde@gymnasium-norf.de)
 
13.10.2014Herbstlauf der siebten Klassen
Auch in diesem Schuljahr starteten unsere 7er-Klassen wieder den traditionellen Herbstlauf. Nach wochenlangem Training ging es für 143 Schülerinnen und Schüler auf die legendäre „Norfer Meile“ rund um das Schulgelände. Motivation für alle war das gesundheitsorientierte Laufen mit dem Ziel, eine Stunde ohne Unterbrechung durchzuhalten. Das gelang diesmal 126 Schülerinnen und Schülern. Für dieses hervorragende Ergebnis eine herzliche Gratulation und unseren vollen Respekt!!! Das beste Klassenergebnis erreichte die Klasse 7e mit durchschnittlich gelaufenen 58,4 Minuten pro Starter/in. Dicht gefolgt von der Klasse 7a mit durchschnittlich gelaufenen 58,0 Minuten. Nebenbei stellte Mats Manthei aus der Klasse 7c dieses Jahr den bestehenden Streckenrekord mit 26 gelaufenen Runden ein.
 
25.9.2014DELF-Prüfungen im Fach Französisch
Auch im Schuljahr 2013/14 haben wieder 18 Schülerinnen und Schüler die DELF-Prüfung bestanden – herzlichen Glückwunsch! Das französische Sprachdiplom ist ein wichtiger Bestandteil des Fachs Französisch an unserer Schule und kann ab der 8. Klasse abgelegt werden. Weitere Informationen bei Verena Vaeßen, Lena Hutmacher und Werner Gande.
 
8.9.2014Neu: Fehlstundenerfassung mit WebUntis, A-Zettel abgeschafft
Mit Beginn des neuen Schuljahres haben wir die individuellen Stundenpläne für alle Schülerinnen und Schüler mit WebUntis erfasst. Dadurch wird es möglich, auch alle Fehlstunden zentral zu speichern. Jede Schülerin und jeder Schüler kann sehen, welche Fehlstunden angefallen sind und ob Entschuldigungen noch ausstehen.
Schülerinnen und Schüler der Oberstufe entschuldigen ihre Fehlstunden jetzt unmittelbar nach dem Fehlen bei den Fachlehrkräften. Der A- Zettel entfällt damit. Der B-Zettel für Versäumnisse bei schulisch bedingten Fehlzeiten bleibt vorerst.
Wir weisen noch einmal darauf hin, dass Beurlaubungen (Arzttermine, Fahrprüfung, …) vor dem Fehlen beantragt werden müssen.
Durch diese Neuerungen sind wir in der Lage, bei kritischen Fehlen noch schneller zu reagieren. Versäumte Stunden sind nach wie vor der Hauptgrund für Leistungsdefizite.
 
21.9.2014Tag der gesunden Schulverpflegung
Am 24.9. ist wieder Tag der gesunden Schulverpflegung. Wie im letzten Jahr nimmt unsere Schule daran mit einer besonderen Aktion teil.
Ines Klose, unser Caterer, wird gemeinsam mit dem Team der Mensatutoren vor Ort gesunde Speisen zubereiten. Am Vormittag gibt es selbstgebackenes Brot mit gesundem Belag aus Rohkost. Mittags kocht das Team gemeinsam für die Kinder des Ganztages, die Schüler, die ihren langen Tag haben, und alle Gäste der Mensa in unserer Küche.
Wir freuen uns über alle Neugierigen! – Kommt also vorbei!
 
15.9.2014Sport-LK tat laufend Gutes
Acht Schüler und die Lehrerin des Sport-Leistungskurses der Q1 nahmen am Samstag, den 06.09.2014, erfolgreich am ersten Sponsored Walk des TSV Norf teil. Der Großteil lief 9 km für den guten Zweck. Der Sport-LK erwirtschaftete somit einen Betrag von 105,70Euro, welcher der Tandem Stiftung Burkhard Zülow zur Integration behinderter Menschen und dem TSV Norf zugute kommt. Danke für eure Teilnahme!
 
25.8.2014Jetzt auch Italienisch als Arbeitsgemeinschaft
In diesem Schuljahr können wir Italienisch neu als Arbeitsgemeinschaft anbieten. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere attraktive Angebote, über den Unterricht hinaus interessante Dinge zu lernen.
Hier finden Sie unsere finden Sie die aktuellen Arbeitsgemeinschaften und das Anmeldeformular .
 
24.8.2014Videotagebuch vom der Studienfahrt nach Wien
Die Q2-Schüler werden von ihrer Studienfahrt nach Wien ein tägliches Videotagebuch für die Daheimgebliebenen erstellen.
Hier geht es zum Videotagebuch der Studienfahrtgruppe Wien.
 
17.8.2014Bundesjugendspiele bei perfekten Sportlerwetter am Gymnasium Norf
In bewährter Form trafen sich wieder alle Schülerinnen der fünften und sechsten Stufe auf den Außensportanlagen in der unmittelbarer Schulnähe für die Bundesjugendspiele und nicht nur alle beteiligten Klassen- und Sportlehrer, Klassenpaten und aktive Schüler, sondern auch das Wetter zeigten höchste Motivation.

In der fünften Stufe konnten sich bei den Mädchen ganz besonders diese Schülerinnen hervorheben: Karina Nentwig (Platz 3), Clarissa Schwalm (Platz 2) und Jana Horsinka (Stufenbeste). Nur knapp dahinter fanden sich Annika Littek und Antonia Reinhold auf Platt 4 und 5.
Bei den Jungen schafften diese Schüler den Sprungs aufs Siegertreppchen: Jannick Michalsky (Platz 3), Konrad Huth (Platz 2) und Lennart Yim (Stufensieger).
Richtig stark zeigten sich auch die Mädchen der sechsten Stufe sechs. Mit Platz 3 konnten Anna Bölles, mit dem zweiten Nele Lethen und mit dem dritten Platz Isa Deistler in die Norfer Geschichtsbücher eintragen. Bei den männlichen Vertretern fanden sich Luca Gröver (3.), Hüseyin Semerci (2.) und Louis Johannes Jäger auf dem Siegerpodest.
Außerdem wurden aus allen Klassen drei Schüler ausgewählt, um ihre Klasse bei den 800 bzw. 400 m Stufenstaffeln antreten zu lassen. Bei den fünfer Mädchen machte die Klasse 5d das beste Rennen und bei Jungen die Klasse 5a.
Die Stufe sechs wurde durch die Laufleistungen der Klasse 6c bei den Mädchen und Jungen gekrönt! Somit konnte die 6c in beiden Kategorien vom Siegerpodest her lächeln.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Lehrern, den Schülern als Helfern und natürlich den aktiven Fünft- und Sechstklässlern!
 
17.8.2014Verdiente Sieger beim SV-Fußballturnier
In der letzten Schulwoche fand zum zweiten Mal das SV-Fußballturnier statt. Aufgrund des großen Erfolgs im Vorjahr traten diesmal nicht nur Schüler aus der EF sowie ein Lehrerteam an, sondern erstmalig auch Schüler aus der Q1. Bei strahlendem Sonnenschein war zu Beginn des Turniers die Tribüne des van-Waldthausen-Stadions gut gefüllt. Insgesamt zehn Mannschaften lieferten sich einen fairen und hochklassigen Wettkampf. Wie im Vorjahr musste das Lehrerteam sich im Halbfinale geschlagen geben. Im Finale war das Siegerteam aus der Q1 dann zu stark für die Gegner aus der EF und gewann verdient mit 4:1. Zur Belohnung gab es Mensagutscheine für die Gewinner Pascal Freund, Ertan Öker, Dimitrios Babatzikis, Engin Gövem, Philip Gilgen, Imke Hedderich, Pauline Killmer, Ahmet Yasar und Marvin Czok (s. Foto). Ebenfalls mit einem Mensagutschein wurde der Englischlehrer Ercan Koc für das schönste Tor des Turniers ausgezeichnet.
 
29.6.2014Gymnasium Norf beim Shakespeare Workshop
Am Freitag, den 16. Mai besuchten Schüler und Schülerinnen der Englisch Leistungskurse den Spring Workshop mit Regisseur und Schauspieldozent Stephen Jameson und Polina Kalinia.
Auf Englisch vermittelten sie auf authentische Weise in einem dreistündigem Workshop verschiedene Aspekte wie zum Beispiel Sprache, Dialog, Spielweise sowie Informationen zu Shakespeares Leben.  
Die Schüler wurden hier einbezogen und durften sich selber mit Shakespeare und seiner Sprache aktiv auseinandersetzen. Mit Humor und interessanten Fakten begeisterten Stephen Jameson und seine Kollegin die Schüler.
Diese waren sehr zufrieden mit dem Workshop und hatten Spaß, besser vorbereitet für die anstehende Klausur fühlten sie sich ebenfalls.
Kommentare wie "Jetzt versteht man das Stück noch besser." oder "Ich hätte nicht gedacht dass der Workshop so interessant sein wird" stimmten auch die Lehrer glücklich.

Ann-Christin Schnock und Sharlene Helstone, Q1
 
29.6.2014„Es begann mit Solidarnosc“
Unter diesem Motto stand unser diesjähriges Treffen mit unserer Partner-Schule aus Tychy in Polen. 15 Schüler der Jgst. 8 und 9 unserer Schule flogen Richtung Danzig, dem Ort, wo die „Solidarnoœæ“-Bewegung begann.
Zusammen mit der Schülergruppe aus Tychy haben wir uns gefragt, was bedeutet ‚Solidarität‘, was hat dieser Inhalt mit der „Solidarnosc“-Bewegung zu tun und welche Auswirkung hat letztere auf uns und unser Leben noch heute? Um die geschichtlichen Ereignisse besser zu verstehen, haben wir uns historische Filme und Orte angeschaut. Auch ein Besuch der Dauerausstellung „Wege zur Freiheit“, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Erinnerung an die „Solidarnosc“-Bewegung wach zu halten, war sehr beeindruckend.
Während unserer gemeinsamen Zeit ist es uns gelungen, einander besser kennen zu lernen. Eines der Angebote war eine Stadt-Rallye, bei der in deutsch-polnisch gemischten Gruppen Interviews mit Passanten durchgeführt wurden. Wegen der sprachlichen Herausforderung war dieses Unterfangen nicht ganz einfach. Trotzdem hat es viel Spaß gemacht, wie auch die anderen Spiele zum Kennenlernen und die vielfältigen Unternehmungen.
Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und bei unserem Ausflug nach Sopot mussten wir uns ‚nur‘ mit einem Spaziergang auf der längsten Holzmole der Ostsee begnügen.
Es war wieder ein sehr gelungenes Treffen, bei dem viel Neues erkundet, Ähnlichkeiten entdeckt und viel gelacht wurde. Denn Humor ist international!
 
29.6.2014Nacht der Chöre
„Hejo spann den Wagen an.....“
So begann ein wunderschöner musikalischer Abend am 14.06.2014 im Rheinischen Landestheater. Wie auch im letzten Jahr hat unser Schulchor „Pears- Sing“ am „Tag der Musik“ im Schauspielhaus Neuss teilgenommen. Mit sieben weiteren Chören wurde dies ein besonderer Abend für alle teilnehmenden Chormitglieder und neugierigen Zuhörer. Jeder Chor hatte 20 Minuten Zeit den anderen Chören ein Lied beizubringen. Das Ziel war es, am Ende der vorgegebenen Zeit, das von dem Chorleiter eingeübte Stück zusammen mit allen Gästen zu singen und den Saal mit vielen Stimmen zu füllen. Es wurde mit Stimmung, Tönen, Noten und Musikstilen experimentiert. So reichten die Lieder von Gospel, Afrikanischen Liedern bis zu Songs aus dem berühmten Musical „West Side Story“. Unsere Chor präsentierte den modernen Song „Hey Ya“ ( von Andre Benjamin, der Gruppe Outkast ). Nach ca. 3 Stunden voller Emotionen und einer kleinen Pause endete der musikalische Abend im Rheinischen Landestheater mit einer Zugabe, welche zunächst von allen 8 Chorleitern gesungen wurde. Was mit einem Kanon begann, endete in dem Weltsong „We are the World“. Man hatte fast das Gefühl, das Schauspielhaus wurde auch in der ganzen Welt gehört.
 
29.6.2014Der Russlandsaustausch - Ein voller Erfolg!
Dieses Jahr fand das erste Mal ein Schüleraustausch zwischen einem Moskauer Gymnasium und dem Gymnasium Norf statt. Gemeinsam mit Schülern und Eltern organisierte die Russischlehrerin Julia Horbach den Austausch mit Unterstützung der Stifung Deutsch-Russischer Jugendaustausch. Nach dem Besuch der russischen Schüler in Deutschland vom 5.04-12.04.2014 war es am Sonntag, dem 11.05.2014 auch für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Norf soweit. 14 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 9 vom Gymnasium Norf flogen gemeinsam mit Julia Horbach nach Moskau. Eine Woche lang wohnten sie in russischen Familien und besuchten ein russisches Gymnasium. Sie besichtigten zahlreiche Sehenswürdigkeiten Moskaus: den Kreml, die Tretjakov Galerie, Staryj Arbat, das Bolshoj Theater etc. Sie besuchten den berühmten Nikulins Zirkus und Tschajkovskijs Ballett "Schwanensee".
 
18.6.2014„Norf – Live!“ am 27.06. um 19:00 Uhr im PZ.
Mit einem vielfältigen Programm möchten sich die verschiedenen Musikensembles des Gymnasiums vorstellen. Egal ob Band, Solokünstler, Klassenensemble oder Chor – von Klassik bis Pop ist alles vertreten. Die Schüler präsentieren einen Abend, auf den sie sich im Unterricht oder im AG Bereich vorbereitet haben; seien es die Chorgruppen des fünften und sechsten Jahrgangs, der Diff-Kurs Musik, oder die Gruppen des Bandprojektes und viele andere Überraschungen mehr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch – Der Eintritt ist frei!
 
19.5.2014Der Literaturkurs präsentiert „Die Verwandlung“
„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt… "

Am Sonntag, den 25.5., und Montag, den 26.5.2014 führt der Literatur-Kurs der Q1 eine dramatisierte Fassung von Franz Kafkas berühmter und rätselhafter Erzählung "Die Verwandlung" im Theater-Keller des Gymnasiums Norf auf. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!
 
Login: